In den vergangenen Tagen hat sich auch bei YouTube etwas getan, die Webversion kann ab sofort als PWA installiert werden. In der Adressleiste wird euch dieser Schritt ab sofort angeboten, im Chrome-Browser taucht dafür ein kleines Plus auf. Damit lässt sich die jeweilige Webseite als eine Art eigenständige App installieren, die Ausführung passiert dennoch über euren Standard-Browser.

Eine progressive Web-App verhält sich daher mehr wie eine echte Anwendung und weniger wie eine Webseite. Man kann die dazugehörige Verknüpfung überall dort im System ablegen, wo ihr auch auf alle anderen Anwendungen zugreifen könnt. Google will sogar im Play Store optional PWAs anbieten, zum Beispiel für Chrome OS.

PWA für YouTube als Hinweis für mehr Funktionen?

Für YouTube könnte das auch am Desktop eine Offline-Unterstützung ermöglichen, die Google zuletzt grundsätzlich für PWAs vorantreibt. Auch den Google Kalender hatte man zuletzt mit der zusätzlichen Offline-Funktionalität ausgestattet.

Eine PWA macht eine Webseite als App verfügbar, ohne dass dafür native Apps für die verschiedenen Betriebssysteme entwickelt werden müssen. Standardisierte Schnittstellen, Offline-Support und andere Vorzüge machen aus diesen Web-Apps mehr als nur Webseiten in eigenen Fenstern.

YouTube bietet in seiner Mobil-App die Offline-Verfügbarkeit von Videos bis dato nur für Premium-Nutzer an.

via ChromeUnboxed

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.