Erst Motorola, dann Huawei, kurz darauf Oppo und jetzt ZTE, das dünnste Smartphone stammt zwar weiterhin aus China, dafür schon wieder von einem anderen Hersteller. So zeigt sich erstmals das sogenannte ZTE Athena auf dem chinesischen Netzwerk Weibo und es ist dünn, verdammt dünn, lediglich 6,2 Millimeter soll das Gehäuse in der Tiefe messen und schnappt sich damit den inoffiziellen Titel „dünnstes Smartphone der Welt“.

Wenn das schon die letzte Besonderheit wäre, müsste man dieses Smartphone nicht zwingend erwähnen, doch es hat noch mehr Überraschungen in der Hinterhand. Zum heutigen Standard gehört natürlich ein 720p Display und anders als bei der bisherigen Oberklasse kommen hier fette 64GB Datenspeicher mit.

Eine weitere Besonderheit ist der Prozessor, welcher laut ersten Quellen mehrere Kerne besitzt, die auf der neuen Technologie Cortex-A15 von ARM basieren. Als OS wird wohl Android Ice Cream Sandwich inklusive Miflavor UI zum Einsatz kommen, das Gehäuse scheint aus Kevlar zu bestehen. [via] [asa]B005XLW7AM[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.