Samsung Galaxy Note 10.1 2014 und Galaxy Gear ausprobiert

samsung_galaxy_gear_hands_on_ifa_2

Neben dem Note 3 hat Samsung auch 2 weitere Geräte vorgestellt. Mit dem Note 10.1 2014 bietet Samsung endlich ein zeitgemäßes Highend-Tablet und mit der Galaxy Gear versucht man nach einigen Jahren wieder einmal Smartwatches stärker zu etablieren.

Note 10.1 2014

samsung_galaxy_note_10.1_2014_hands_on_ifa

Ausgerechnet bei Samsung musste man bisher vergeblich auf ein Highend Tablet der 10 Zoll Klasse warten, denn unter eigenem Namen hat man in letzter Zeit nichts in diesem Bereich geboten. Zwar gab es das Nexus 10, aber wie bereits erwähnt läuft dieses unter Google und wurde deshalb nicht wirklich von Samsung vermarktet. Das ändert sich aber nun, denn das neue Note 10.1 kommt nicht nur mit einem hervorragendem Display mit WQHD Auflösung (2560 x 1600) sondern bietet es auch einen 2.3GHz starken Quad Core Prozessor (Snapdragon 800) und satte 3GB Arbeitsspeicher. Das Note 10.1 konnte mich auf Anhieb überzeugen, vor allem weil das Gerät in Kombination mit dem S-Pen viele Einsatzmöglichkeiten bietet. Was mich persönlich stört ist zwar weiterhin Samsungs Drang hin zu Hardwaretasten auf der Front, bei der Zielgruppe mit dem passenden Geld könnte das neue Note 10.1 aber sicherlich gut ankommen.

Samsung Galaxy Note 10.1 2014 (WiFi) vorbestellen
Samsung Galaxy Note 10.1 2014 (3G) vorbestellen

Galaxy Gear Smartwatch

samsung_galaxy_gear_hands_on_ifa_4
Die neue Smartwatch von Samsung konnte definitiv für Aufsehen sorgen, denn auch auf der IFA standen die Leute teilweise Schlange um das Gerät sehen zu können. Zwar sind viele lustigerweise daran gescheitert, wenn gerade niemand von Samsung dort war um die Bedienung zu erklären, aber auch ich brauchte ein paar Sekunden bis ich damit zurechtkam, was aber ehr an der etwas verzögerten Performance lag. An sich funktioniert die Galaxy Gear aber recht einfach. Durch ein kurzes Wischen nach links oder rechts kann man zischen den verschiedenen Apps wechseln, eine Wischgeste von oben fungiert als Zurücktaste und mit der einzigen Hardwaretaste auf der rechten Seite des Gerätes kommt man zurück auf den Homescreen. Ein zweifaches Tippen dieser Taste öffnet den Sprachassistenten S-Voice.

samsung_galaxy_gear_hands_on_ifa

Die Performance ist soweit noch recht in Ordnung, bis zum Marktstart sollte Samsung aber noch etwas daran schrauben. Ansonsten gibt es nicht viel zum Gerät zu sagen. Das Display ist brauchbar, die Funktionen für den Anfang ausreichend und die Idee einer Smartwatch wurde soweit ganz gut umgesetzt. Ich hätte sogar Interesse an einer Smartwatch, aber es wird wohl noch etwas dauern bis diese Geräteklasse sich am Markt eingebracht und besser durchdacht wurde.

Samsung Galaxy Gear vorbestellen (Cyberport)
Samsung Galaxy Gear vorbestellen (Amazon)

samsung_galaxy_gear_hands_on_ifa_3samsung_galaxy_gear_colors

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor
Google+

Autor bei SmartDroid.de