Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

7 Jahre

Das verflixte siebte Jahr ist überstanden, auch wenn ein Blog keine Beziehung mit einem Partner darstellt, ist er das für mich dann irgendwie doch. Vor über sieben Jahren bin ich da so reingerutscht, wollte das mit dem Bloggen ausprobieren und habe belanglose Dinge aus meinem Leben ins Netz getippt. Irgendwann war mir klar, dass das schon irgendwie Bock macht, nur sich keiner für mein wenig spannendes Leben interessiert, ich zudem gern mehr über die Dinge schreiben wollen würde, die auch mich selbst tatsächlich interessieren.

Als Kind quasi mit dem PC unterm Arm aufgewachsen, auch wenn das damals mit Tower und Röhre noch recht schwierig war, ist mir das Interesse an cooler Consumertechnik quasi in die Wiege gelegt. Damals war ich aber echt noch mehr draußen an der frischen Luft. Nun gut, irgendwann habe ich angefangen über Technik zu schreiben, nur war das auf blog.de oder wordpress.com uncool, also musste eine eigene Domain her.

Als dann das iPhone richtig Schwung aufnahm, mit Android bezahlbare Geräte für die Masse verfügbar waren, stand auch für mich mein Schwerpunkt fest. Daran hat sich bis heute nichts geändert, diese kleinen alltäglichen Begleiter sind für mich die interessanteste Technik, da sie sich trotz einsetzender Marktsättigung stetig weiterentwickelt, egal ob Hardware oder Software.

Nicht nur Android ist schnell gewachsen, auch ich konnte aus einem „Och, das versuche ich auch mal“, letztlich meinen Beruf machen. Blogger. Klingt heute noch komisch, manchmal muss ich selbst lachen. Hocke den ganzen Tag daheim, schreibe Zeugs ins Netz und kann davon auch noch gut leben. Verrückte Welt. Wie jeder andere Selbstständige hatte ich anfangs kaum Kohle und musste viel Geduld mitbringen. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Einfach machen.

Wie dem auch sei, heute vor sieben Jahren habe ich diese Domain registriert. Damit hat zwar nicht alles begonnen, allerdings hatte ich damit die entscheidende Weiche gestellt. Wie zu Beginn des Artikels angedeutet, ist mein Blog eine Art Beziehung für mich, denn auch dieses Baby hatte schon einige Höhen und Tiefen, wir haben nahezu jeden Tag miteinander zu tun und standen auch schon vor der Trennung.

An alle da draußen, die hier einen Teil dazu beitragen, egal ob aktiv oder passiv und völlig unbewusst: Danke!

Und nun ab ins Wochenende.

party-gif
via Giphy