Erst vor ein paar Tagen berichteten wir über einen ersten Aldi-Markt in London, der ohne eine klassische Kasse auskommen soll. Dieses Pilotprojekt kommt auch in Westeuropa an, ganz in unserer Nähe. Aldi Nord teilte jetzt mit, dass ein kassenloser Markt in Utrecht (Niederlande) im kommenden Frühjahr eröffnen soll. Aldi testet dabei eine Technologie, die Amazon schon seit einigen Jahren in seinen Go-Geschäften einsetzt.

Discounter wird kassenlos

Kameras und andere Sensoren scannen euren Einkauf permanent mit und ordnen sie euch zu. Ihr meldet euch nur mit eurem Smartphone an, wenn ihr den Laden betretet und beim verlassen meldet ihr euch wieder ab. Die Abrechnung erfolgt komplett automatisch. Das Projekt ist zunächst für 12 Monate angesetzt und vorerst nur für einen Markt bei unseren Nachbarn geplant.

„Hierfür nutzen alle Kundinnen und Kunden lediglich beim Ein- und Auschecken den QR-Code einer Kunden-App. Alles andere erledigen Sensoren in den Regalböden sowie die im Store eingesetzte Kameratechnik, die alle Einkaufsbewegungen im Markt erfasst und dem richtigen Kunden zuordnet.“

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.