Folge uns

News

Alexa, erstelle einen Brötchen-Timer mit 10 Minuten

Veröffentlicht

am

Amazon Echo 2017 Alexa Header

Amazon hat Alexa in den letzten Tagen mit einer Neuerung versehen, ab sofort können die Timer nun auch vom Nutzer mit Eigennamen benannt werden.

Alexa, stelle einen Brötchen-Timer auf zehn Minuten. Nun wird Alexa einen Timer besagter Bezeichnung erstellen. Sobald ein benannter Timer abläuft, klingelt der Echo nicht mehr einfach laut los, sondern Alexa weist zusätzlich daraufhin, dass der Brötchen-Timer soeben abgelaufen ist. Finde ich ehrlich gesagt ganz gut, auch weil bei uns immer mal wieder mehrere Timer gleichzeitig laufen (Kochen, Wäsche, etc.) und man dann mal schnell durcheinander kommen kann.

Abfrage von laufenden Timern wurde geändert

Leider ist weiterhin die zwischenzeitliche Abfrage von Timern mit dem neuen Satz ausgestattet, der ewig in die Länge gezogen ist. Fragt man heute nach der restlichen Laufzeit eines Timers, antwortet Alexa umständlich und in ihrer üblichen Geschwindigkeit: „Du hast einen Timer, einen 10 Minuten Timer mit ca. X Minuten X Sekunden verbleibend.“ War früher mal kürzer, die wichtige Information wurde schneller angesagt.

Wie dem auch sei, die neue Timer-Funktion kann ab sofort genutzt werden.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt