Android: Warum Apps wie WhatsApp jetzt anders aussehen

material design

material design

Gut, nun haben wir alle viel über die Reviews zum neuen WhatsApp gelacht, doch so richtig ist die Geschichte noch nicht aus der Welt. Es geht um das neue Design von WhatsApp, welches viele Apps bereits haben oder noch bekommen werden. Keine Frage, Design ist eine Frage des individuellen Geschmacks und wird daher nicht jedem gefallen, was besonders beim neuen Material Design immer der größte Aufreger ist. Aus Quadraten werden Kreise, es gibt mehr Animationen, oftmals wird mehr Platz verschwendet, Farben werden viel satter und so weiter.

Neues App-Design kommt von Google

Diese Veränderungen haben aber nichts mit WhatsApp zu tun oder gar der Übernahme durch Facebook, sondern es sind Vorgaben von Google, um ein einheitliches Bild zu schaffen. Google hat mit dem neuen Android 5 Lollipop das sogenannte Material Design eingeführt, das 90% der Android-Nutzer in der westlichen Welt noch gar nicht auf ihrem Gerät haben. Daher ist klar, woher die Verwunderung kommt, wenn viele Nutzer mit dem Design zuerst durch diverse Apps überrascht werden und dieses nicht durch das Betriebssystem erfahren. Zumal so bei den meisten Nutzern zunächst doch ein unrundes Bild zustande kommt, denn das System sieht aus wie 2012, die Apps aber wie 2015.

whatsapp material design

 

Alles neu, alles bunt

Dieses Design ist ein großer Sprung weg vom vorherigen Holo Design, welches nun seit vier Jahren die Android-Welt beherrschte. Schwarz und Blau waren die tragenden Systemfarben, daran orientierten sich viele App-Entwickler. Mit dem Material Design hingegen wird alles anders, „flache“ aber satte Farben bestimmen das Bild, alles wirkt deutlich bunter und heller als zuvor. Es ist einfach der moderne Look der jetzigen Zeit, mit welchem beispielsweise auch Nutzer von iOS und OS X klarkommen müssen, die vorher ein langweiliges Grau gewohnt waren.

Lernt damit zu leben

Das Design muss euch nicht gefallen, tatsächlich hat es an einigen Stellen Nachteile für die Usability, da es Platz verschwendet, doch man muss lernen damit zu leben. Schon lustig, was manche Nutzer fordern, nur weil ihnen das neue App-Design nicht schmeckt. Am besten das alte Design zurück oder eine finanzielle Entschädigung. Und warum hat man den Nutzer nicht vorgewarnt? Herrlich. Was nutzt mir eine Mitteilung, dass sich das App-Design in einer Woche ändert? Es passiert ja sowieso. Oder brauchen einige eine Design-Therapie, um damit klarzukommen?

Nun kann mir keiner mehr vorwerfen, ich hätte nicht für Aufklärung gesorgt.

  • Chris K.

    Die Kommentare im Playstore sind echt lächerlich, ich bin mit meinem Stock Android auf dem Nexus 5 zufrieden und endlich passt Whatsapp auch dazu, OK, das Grün ist vielleicht nicht ganz so ansehnlich aber hey endlich Material Whatsapp <3

    • Esteban Rolltgern

      Jaja, der Deutsche mag eben keine Veränderung und früher war immer alles besser und sowieso grün??? Voll die Hippie-Öko-Farbe, der Deutsche hätte gerne grau oder braun. ;)

  • ejcyrax

    Design-Therapie xD. Herrlich. Es gibt einfach Leute, die sind nicht glücklich, wenn sie nichts zum drüber Aufregen haben

  • Tobi

    Ich bin Grafik Designer von Beruf und muss dir recht geben es ist einfach der look von heute. Das Material Design ist einfach das Moderne jetzt. Ich persönlich liebe es und bin vom iPhone 5S zum Nexus 6 umgestiegen da ich Stock Lollipop wollte und schnell die Updates das alles passt und einheitlich aussieht. Die größte Umstellung war natürlich die Größe des Smartphones, nach nem halben Jahr ist es mir immer noch deutlich zu groß. Ich wünschte mir jeder Hersteller würde Alternativ seine Smartphones mit Stock Android ausliefern. Dann hätte ich gerne das S6 Edge in Green Emerald:) was für einen Nachteil hat Samsung das nicht anzubieten? Sie würden noch mehr Hardware verkaufen und die User freuen sich

    • KeyserSoze

      Ich bin nun nach 4 Monaten Odyssee von Windows Phone wieder nach Android zurück,
      unter anderem wegen der Personalisierungs-Möglichkeiten
      ( und vor allem wegen der grauseligen App Situation ) !
      Zur Personalisierung gehört für mich auch die Farbgestaltung,
      sollte eigentlich gerade ein „Designer“ Verständnis für haben…
      Design Richtlinien sind Mist, schau dir den langweiligen
      Einheitsbrei unter Windows Phone mal an,
      (dazu kommt natürlich noch die Schmalspur Ausstattung unter Windows dazu,
      die mich konvertieren ließ)

      • Naja, Farbgestaltung ist ja die eine Sache, die man eventuell frei anbieten könnte, der Rest muss festgelegt werden. Erinnere dich mal an früher zurück, als Android-Apps noch wie unter iOS aussahen oder wie von Windows 95 und das alles im bunten Mix :D