Android Wear 1.0.2 zeigt weitere Details im APK-Teardown

Android Wear mit Smartphone

Die seit dieser Woche verfügbare Version 1.0.2 der Android-App für Android Wear verrät im neusten APK-Teardown noch ein paar mehr Details als im Changelog. Uns lassen die Kollegen von Androidpolice wissen, was sie da alles unter der Haube so ausfindig machen konnten. Eine Neuerung wird die Companion-App treffen, wo wir bald Vorschauen auf Watchfaces und auch Benachrichtigungen uns ansehen können. Zu erwarten sei die neue Funktion eventuell mit der nächsten Version von Android Wear, wie unsere Kollegen vermuten. Im Quellcode zeigt sich noch eine weitere Neuerung, die die Steuerung der Medien-Lautstärke des Smartphones ermöglicht.

Noch weitere Hinweise gibt es zu NFC. Bis heute ist die Kommunikation über diese Schnittstelle mit Android Wear-Geräten nicht möglich, da einfach kein Gerät entsprechende Sensoren hat. Android Wear wird NFC aber bald unterstützen. Es gibt allerdings schon jetzt Typen, die sich selbst NFC in eine Smartwatch gebaut haben.

Erweitert werden ganz offensichtlich auch die ortsbasierten Dienste, wobei genauere Infos noch nicht entnommen werden können. Jetzt sind die ersten Geräte auch mit GPS ausgestattet, sicherlich wird Google dafür die Schnittstelle erweitern, damit Wear-Apps den aktuellen Standort besser nutzen können.

In den Google Play-Diensten bekommen wir nun auch weitere Hinweise auf Personal Unlock oder auch Easy Unlock. Mehr Infos gabs dazu schon in diesem Artikel. Gleiches gilt für Google Fit.