Folge uns

Android

Android Wear 2.0: Fünfte und letzte Dev Preview bringt wieder Neuerungen mit

Veröffentlicht

am

Google hat mit einem extrem langen Vorlauf ein riesiges Update auf Android Wear 2.0 vorbereitet, nun erschien vor dem Release die fünfte und zugleich letzte Dev Preview. Android Wear wird zahlreiche kleine und größere Neuerungen bekommen, dazu gehört zum Beispiel eine deutliche Auslegung auf eine autarke Nutzung der Uhren. In der neuen Dev Preview hat man weitere Neuerungen untergebracht, neben zahlreichen Bugfixes für die später finale Version.

Google ermöglicht Entwicklern nun Apps für den Play Store auf Android Wear freizugeben, die eigenständig auf der Uhr funktionieren und kein verbundenes Android-Smartphone benötigt. Zugleich macht man Apps für Android Wear-Uhren damit noch kompatibler mit iPhones bzw. für deren Nutzer.

Weitere Neuerungen (Navigation Drawer, NFC usw.) sind zunächst eher für Entwickler interessant, Nutzer werden später dann in Apps davon profitieren können.

Mehr Infos und Links zur Dev Preview findet ihr im Beitrag des Android Dev Blogs. Die finale Version von Android Wear 2.0 erwarten wir für Anfang Februar, zusammen mit neuen Uhren von LG und Google.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt