Anker hat für seine Töchter Nebula und Eufy zwei weitere Produkte vorgestellt, für das sichere Smarthome mit Apple-Geräten ist die eufyCam 2 besonders interessant. Wie Anker angekündigt hat, unterstützt die neue Kamera das Homekit-Ökosystem von Apple. Genauer gesagt wird Secure Video von Apple direkt unterstützt. Des Weiteren hat die neue Kamera einen verbesserten Akku, bietet […]

Anker hat für seine Töchter Nebula und Eufy zwei weitere Produkte vorgestellt, für das sichere Smarthome mit Apple-Geräten ist die eufyCam 2 besonders interessant. Wie Anker angekündigt hat, unterstützt die neue Kamera das Homekit-Ökosystem von Apple. Genauer gesagt wird Secure Video von Apple direkt unterstützt. Des Weiteren hat die neue Kamera einen verbesserten Akku, bietet auch noch eine höhere Auflösung für das Videobild (FHD). In den USA werden 500 Dollar aufgerufen.

eufyCam 2 wird eine der ersten Sicherheitskameras sein, die die Vorteile von Secure Video nutzen, das in der nächsten Version von Apple HomeKit verfügbar sein wird. Eufy hat bereits einen guten Ruf für die Sicherung von Kundendaten auf lokalem Speicher, und die Zusammenarbeit mit der hochsicheren iCloud von Apple bringt das gleiche Maß an Sicherheit auch außerhalb der Räumlichkeiten.

Die Benutzer können sowohl Live-Videos ihrer Überwachungskameras als auch wichtige Aktivitäten, die von ihnen erkannt wurden, sehen. Mit HomeKit Secure Video können Benutzer auf 10 Tage aktuelle Aktivitäten in der Home App zugreifen. Kunden mit 200 Gigabyte iCloud-Plan können eine Kamera ohne zusätzliche Kosten hinzufügen; Kunden mit einem 2 Terabyte-Plan können bis zu fünf Kameras hinzufügen.

Secure Video nutzt auch die geräteinterne Intelligenz des iPhone und des iPad, um die von der eufyCam 2 erfassten Aktivitäten privat zu analysieren und zu erkennen, ob sie eine andere Person, ein anderes Fahrzeug oder ein anderes Tier sieht. Die eufyCam 2 speichert relevante Videoclips sicher in der iCloud, so dass die Benutzer nur benachrichtigt werden, wenn es wichtige Aktivitäten in ihrem Zuhause gibt.

Nebula Cosmos Max: Neuer 4K-Beamer für das Heimkino

Über Kickstarter wird der neue Beamer finanziert, 999 Dollar kostet der Nebula Cosmos Max. Dafür bietet er ein Bild in 4K bei 1500 Ansi Lumen, vier eigene 10W Lautsprecher, Dolby Digital Plus, HDR10 und einen Kontrast von 100.000:1. Mit Android 9 wird auch ein bekanntes Betriebssystem mitgeliefert.

 

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.