Folge uns

Android

AOSMark errechnet Update-Score für die Android-Hersteller

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header Re Upload 2018

Obwohl die Android-Hersteller in den letzten Jahren ihre Faulheit ein wenig abgelegt haben, die eigenen Geräte häufiger und schneller mit neuen Systemupdates beliefern, gibt es immer noch ein paar schwarze Schafe. Mit dem AOSMark soll der Nutzer in Erfahrung bringen können, wie die jeweiligen Hersteller in Sachen Update-Auslieferung dastehen. Ein errechneter Score soll eine Übersicht bieten, wie zuverlässig die Hersteller bzgl. neuer Updates sind.

AOSMark bewertet Android-Handy-Hersteller mit der Anzahl der Betriebssystem-Updates, die sie in der Vergangenheit im Durchschnitt auf ihre Handys gebracht haben. Die Bewertungen reichen normalerweise von 0 bis 6; Höhere Werte sind besser, da sie eine längere Unterstützung für Geräte des Herstellers bedeuten.

Nur Google kann an erster Stelle stehen

Google ist natürlich der zuverlässigste Hersteller, die Geräte der letzten Jahre haben mindestens über zwei Jahre lang neue Android-Updates erhalten und sogar über drei Jahre neue Sicherheits-Updates. Dahinter rangiert OnePlus auf dem zweiten Rang, der chinesische Hersteller ist mit neuen Updates inzwischen sehr hinterher.

Das ist der aktuelle Stand zum Ende des Jahres. Leider wird nicht ganz genau klar, was die Macher hinter dem AOSMark als „OS updates“ werten. So hat ein Nokia 8 mit Sicherheit noch keine vier Major-Updates auf neuere Android-Versionen erhalten. Also werden wohl grundsätzlich größere System-Updates bewertet.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt