Folge uns

Android

ASUS ME371MG soll Nexus 7-Gegenstück mit Intel-Prozessor werden

Veröffentlicht

am

ASUS Transformer Pad TF300T Test

ASUS Transformer Pad TF300T Test

Derzeit sind wieder zwei neue Tablets von ASUS in den digitalen Welten unterwegs, die wir wahrscheinlich zu Beginn des nächstens präsentiert bekommen werden. Es ist die Rede von einem sehr günstigen Tablet, das wohl schon für ca. 100 Dollar in den Handel kommen soll und von einem Nexus 7-Gegenstück für knapp über 200 Dollar. Das Tablet, welches dem Nexus 7 sehr ähneln soll, wird laut aktuellsten Infos mit einem Prozessor von Intel ausgestattet sein. Es könnte hierbei der Z2420 zum Einsatz kommen, ein Single-Core-Prozessor mit zwei Threads, ähnlich dem im RAZR i verbauten Prozessor.

Das mit dem Codenamen ME371MG umhergeisternde Tablet soll mit einem 7 Zoll-Display (1280 x 800 Pixel), 1GB RAM-Arbeitsspeicher, 16GB-Datenspeicher, 3 Megapixel-Kamera, UMTS/HSPA, WLAN, Bluetooth und Android 4.1 (Jelly Bean) ausgestattet sein. Bei den Farben wird man Gold und Silber anbieten, etwas ungewöhnlich aber sicher ganz hübsch, preislich rechnet man mit 200 – 250 Dollar.

Nachdem ASUS mit dem Nexus 7 bereits einen großen Erfolg feiern konnte, ist auch zu erwarten, dass man so ein Gerät selbst in den Handel bringt und das natürlich dann über die eigenen Vertriebswege. Einige Bauteile werden sicherlich in Zukunft noch günstiger sein, die dann derart günstige Tablets mit guter Ausstattung dennoch profitabel werden lassen. In knapp mehr als zwei Wochen startet die CES in Las Vegas, dann wissen wir mehr. (via)

[asa]B007YYAYKG[/asa]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. mr t

    21. Dezember 2012 at 15:44

    Es ist die Rede von einem sehr günstigen Tablet, das wohl schon für ca. 100 Dollar in den Handel kommen soll und von einem Nexus 7-Gegenstück.

    Bei den Farben wird man Gold und Silber anbieten, etwas ungewöhnlich aber sicher ganz hübsch, preislich rechnet man mit 200 – 250 Dollar.

    Was jetzt? 100 Dollar oder 200 – 250 Dollar?

    • dennyfischer

      21. Dezember 2012 at 16:48

      Steht doch geschrieben, dass derzeit von zwei Tablets gesprochen wird. Zum einen von dem Billig-Tablet für 100 Dollar und zum anderen von dem im Artikel ausführlicher beschriebenen Gerät für 200 Dollar.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt