Der aktuelle Markt rund um Smartphones entwickelt sich interessant. Denn das unaufhaltsame Wachstum der chinesischen Marken scheint doch erst mal unterbrochen zu sein. Im ersten Quartal des neuen Jahres konnte keine der drei großen Marken weiter wachsen. Stattdessen haben die etablierten Marktführer bei Verkäufen wieder zulegen können und den Abstand damit etwas ausgebaut.

Im Jahresvergleich haben Samsung und Apple bis zu 3 Prozent auf ihre Marktanteile draufgepackt. Dafür haben Xiaomi, Oppo und Vivo jeweils bis zu 2 Prozent abgegeben. Es scheint seit einiger Zeit nicht mehr so zu sein, dass Xiaomi im Vergleich mit den Marktführern noch aufholen kann. Das hatten wir bereits vor ein paar Monaten entsprechend analysiert.

Das sind die aktuellsten Canalys-Zahlen zum ersten Quartal 2022:

Smartphone Verkäufe Q1 2022
via Canalys

Ich finde, dass Xiaomi besonders im oberen Preissegment nicht geliefert hat. Die gebotene Hardware ist okay, aber die Preise im Vergleich einfach zu hoch. Ich denke nicht, dass man derzeit auf Level von Samsung konkurrieren sollte. Das klappt meines Erachtens noch nicht.

Xiaomi auf Talfahrt – Interesse sinkt seit Monaten

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert