Über einen Monat lang war die Zukunft der Huawei-Smartphones offen, das US-Embargo soll nach neusten Informationen stark auf die Verkaufszahlen gewirkt haben. Kantar berichtet von einem starken Einbruch der Verkäufe in Europa mit Blick auf das zweite Quartal des Jahres. Huawei soll vorerst wieder hinter Apple auf Platz 3 gefallen sein. Von 25,4 auf 16,4 […]

Über einen Monat lang war die Zukunft der Huawei-Smartphones offen, das US-Embargo soll nach neusten Informationen stark auf die Verkaufszahlen gewirkt haben. Kantar berichtet von einem starken Einbruch der Verkäufe in Europa mit Blick auf das zweite Quartal des Jahres. Huawei soll vorerst wieder hinter Apple auf Platz 3 gefallen sein.

Bloomberg

Von 25,4 auf 16,4 Prozent sind die Verkäufe im zweiten Quartal eingebrochen, zeigen die Zahlen von Kantar. Gemessen hat man in den Märkten Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien. Samsung hat also wieder ein bisschen Luft bekommen, jetzt muss Huawei wieder einen neuen Anlauf nehmen.

Alle Details: Huawei-Smartphones ohne Google-Apps – Verkäufe brechen ein [Update x47]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.