Folge uns

Android

Exklusivbericht will mehr über faltbares Motorola Razr und dessen Marktstart verraten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon seit Monaten wird über eine 2019er Variante des Motorola Razr gesprochen, das neue Android-Smartphone soll über die Besonderheit eines vertikal faltbaren Displays verfügen. Nur Patente waren bislang aufgetaucht, doch man will bei Letsgodigital schon mehr über den geplanten Marktstart berichten können. Grundsätzlich sei der Marktstart noch für 2019 geplant, allerdings könnte die Präsentation irgendwann zwischen Dezember 2019 und Januar 2020 passieren.

Motorola-Razr-Patent-Feature-Image

Motorola Razr wird günstiger als Galaxy Fold und Mate X

Lenovo will die Konkurrenz preislich unterbieten, das Motorola Razr 2019 soll für einen Kurs von „nur“ 1500 Euro angeboten werden. Zugleich habe ich damit bereits den nächsten wichtigen Punkt angesprochen. Auch für Europa sei dieses besondere Smartphone fest geplant. Ein günstigerer Preis soll realisiert werden können, weil unter der Haube nicht die absolute Highend-Hardware steckt, stattdessen ist von Mittelklasse die Rede.

Motorola hat angeblich den Fokus auf das Design gelegt, daher nur die Mittelklasse-Hardware und ein allzu großer Akku sei leider auch nicht zu erwarten. Wie bereits die faltbaren Android-Smartphones anderer Hersteller in den letzten Monaten zeigten, steht diese Gattung noch ganz am Anfang und hat deshalb noch so einige Schwächen.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge