Folge uns

News

Facebook Stories: Mehr Nutzer, jetzt auch mit Werbung

Veröffentlicht

am

Facebook Like Button Sign Head Quarter Header

Was Facebook bei den Instagram Stories schon längst eingeführt hat, wird bald auch in den Facebook Stories ankommen. Die Rede ist von: Werbung. Erstmals hat der blaue Riese Nutzerzahlen zu seinem Snapchat-Klon veröffentlicht. Kurz nachdem Facebook offizielle Zahlen zu den aktiven Nutzern bei den Stories veröffentlicht hat, berichtet TechCrunch nun von erster Werbung darin. Wie gewohnt sind die Clips zwischen fünf und 15 Sekunden lang, können jedoch ganz einfach übersprungen werden.

150 Millionen User posten demnach Fotos und Videos in den Stories, die genauso funktionieren wie bei Instagram, WhatsApp oder im Messenger. Die Zahl überrascht mich jedoch: Die Instagram Stories verzeichnen gerade einmal das Doppelte mit 300 Millionen. Ob das Erreichen eines bestimmten Nutzerzahlenmeilensteins mit dem Launch der Werbung zusammenhängt, bleibt Spekulation – ist jedoch angesichts gleicher Zahlen beim Start von Werbung in den Instagram Stories anzunehmen. Wofür Instagram gerade einmal fünf Monate brauchte, schaffte Facebook jetzt in knapp dreifacher Zeit. 

Werbetreibende sollen es einfach haben, ihre für Instagram optimierten Ads auch auf Facebook zu portieren. Ansonsten dürfte es auch eher schwierig werden, neue Kunden zu finden. Dafür sollen sie jedoch auch mehr Möglichkeiten bekommen, die Performance der Anzeigen zu prüfen.

Im Vergleich zu den Instagram Stories haben die Facebook Stories zwar recht viele Nutzer, gemessen an monatlichen Nutzern des Netzwerks dahinter jedoch nur einen Bruchteil. Instagram verzeichnet 800 Millionen monatliche User, davon 300 Millionen täglich. Das sind 37,5 Prozent. Bei Facebook sieht es hingegen düster aus: Von 2,2 Milliarden monatlichen Nutzern landen lediglich 150 Millionen täglich bei den Facebook Stories, was nicht einmal sieben Prozent entspricht.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt