Folge uns

Marktgeschehen

Facebook übernimmt die Macher der Oculus Rift für 2 Milliarden Dollar

Veröffentlicht

am

Schon mal was von der Oculus Rift gehört? Das ist eine übergroße Brille für virtuelle Realität. Ein wohl ziemlich wegweisendes Gadget für Gaming und ähnliche Dinge, welches bislang aber nur als Prototyp besteht. Jetzt hat Facebook die Entwickler übernommen.

Die Übernahmen von WhatsApp und Instragram leuchten ja sofort ein, doch die Übernahme der Macher der Oculus Rift macht auf den ersten Blick nicht übermäßig viel Sinn. Weiß man aber, dass Facebook vor allem auch als soziale Spieleplattform erfolgreich ist, dann ist die neue Investition von 2 Milliarden Dollar vielleicht etwas verständlicher.

Gaming soll auch weiterhin im Vordergrund bei der Entwicklung der Oculus Rift stehen, wie Mark Zuckerberg gestern bekannt gab. Ein Vorteil für die Entwickler von Oculus ist jetzt natürlich der finanzielle Background mit Facebook im Rücken. Allein deshalb ist die Zukunft sicher interessant.

Welche Wirkung die Brille haben kann, zeigt das folgende Video sehr gut.

[youtube INDKNA7kXoo]

(via Geek)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. DigitalEye

    26. März 2014 at 12:49

    Ohhh man … Die auch noch … was kostet die Welt … FB kauft sie …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt