Folge uns

Android

Familienbibliothek für Android bestätigt, gekaufte Apps gemeinsam nutzen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Play Logo

Google hat endlich die Familienbibliothek für Android angekündigt, gekaufte Apps können daher von mehreren Familienmitgliedern ohne zusätzliche Kosten genutzt werden. Es gehen die ersten Mails an Entwickler raus, in denen Google für den Google Play Store eine neue Funktion für Paid-Apps ankündigt. In Zukunft wird man eine Android-App im Play Store nur noch einmalig kaufen müssen, trotzdem können Familienmitglieder diese dann auf ihren Geräten auch nutzen.

Im Juli soll die Neuerung namens Familienbibliothek vermutlich an den Start gehen, heißt es weiter im Bericht der Kollegen. Wir kennen ähnliche Familien-Funktionen bereits von anderen Diensten, in Spotify zum Beispiel sind weitere Konten für Familienmitglieder günstiger im Vergleich zu ganz normalen Konten.

Verdienstausfall vorprogrammiert?

Ob Google explizit prüfen wird, ob angemeldete Nutzer tatsächlich zu einer gleichen Familie gehören, wage ich mal zu bezweifeln, weshalb Entwickler eventuell Schaden nehmen könnten. Ich könnte eine App also kaufen und mit sechs anderen Nutzern teilen, die diese App im Normalfall vielleicht auch gekauft hätten. Potenzielle Einnahmen für die Entwickler gehen verloren.

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Tito

    19. Mai 2016 at 10:18

    Moin Denny!

    Der Punkt mit dem Verdienstausfall ist sicherlich berechtigt. Allerdings glaube ich auch, dass der sich in Grenzen hält… Gibt es bei Google Music nicht auch so ein Modell? Da ist es doch so, dass alle Konten, sobald sie als „Familie“ verknüpft wurden, über einen Zahlungsweg verfügen?

    Das würde heißen, dass alle meine Freunde und Kollegen (bis zu 5 Personen neben mir) alle über das gleiche (mein) Zahlungsmittel verfügen. Ich glaube dass überlegt man sich dann vielleicht doch zweimal…

    Oder ist es anders?

    • KeyserSoze

      19. Mai 2016 at 11:36

      Also beim App kauf kannst du auswählen, ob dein PW
      verwendet werden soll, musst du ja nicht weitergeben.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      19. Mai 2016 at 16:21

      mal gucken, wie es umgesetzt wird, das sollten wir abwarten

  2. KeyserSoze

    19. Mai 2016 at 11:33

    Gekaufte Apps auf mehreren Geräten nutzen funktioniert doch schon immer,
    es muss eben nur das gleiche Google Konto verwendet werden…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      19. Mai 2016 at 11:39

      darum geht es doch gar nicht im Ansatz ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.