Volkswagen baut gerade in meiner Heimatstadt eine Erweiterung der eigenen Werke aus, um zukünftig auch Ford beliefern zu können. Der in Europa zum Beispiel in Köln sitzende Autobauer bereitet intern gerade den Marktstart des ersten eigenen Elektroautos vor. Wobei es streng genommen der erste elektrische Personenkraftwagen ist, der mit einem Ford-Logo über die Straßen rollt.

Es gibt schon einen elektrischen Transit und in den USA fährt ein elektrischer Pickup rum. Außerdem gibt es den Mustang Mach-E, der wiederum nicht zu den Fahrzeugen der Ford-Mutter gezählt wird. Für seinen ersten elektrischen PKW setzt Ford auf die MEB-Plattform von Volkswagen, ganz offensichtlich ist mit einem SUV-Verschnitt zu rechnen. Enthüllt jedenfalls das Foto des Deutschlandchefs von Ford.

2022 12 16 19 51 46

Google Assistant und Google Maps ab Werk mit dabei

Im Titel des Beitrags erwähnen wir Google, weil Ford für dieses Fahrzeug wahrscheinlich auf Android Automotive mit Google-Diensten setzt. Ford wird bereits bei Google als „coming soon“ unter „Cars with Google built-in“ gelistet. 2023 werden wir mehr wissen, kündigt Martin Sander an.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert