Google verpasst dem Gboard ein Update mit neuen Funktionen, welche bereits aus der letzten Beta bekannt sind. Version 6.3 hatte bereits die jetzt offiziell angekündigten Neuerungen gezeigt, dafür musste man aber unbedingt die Beta aktivieren. Google kündigt an, unter anderem die erweiterte Emoji-Suche jetzt für alle Nutzer freizugeben. Emojis lassen sich jetzt über Zeichnungen suchen.

Google implementiert zudem eine Autovervollständigung für Phrasen und Redewendungen. Zu einem getippten „Was machst du“ könnte Gboard dann den Satzbaustein „am nächsten Wochenende“ anbieten. Zunächst ist diese Neuerung aber nur in Englisch verfügbar, erst später in Deutsch und anderen Sprachen.

Zu guter Letzt hat man die integrierte Google-Suche überarbeitet, die Karten der Suchergebnisse haben einen neuen Anstrich erhalten und bieten ggf. direkt ein paar Schnellzugriffe an.

Google wird das Update in den kommenden Tagen bereitstellen, zum Zeitpunkt des Artikel steht aber noch kein Update zur Verfügung.

[via Google]