Folge uns

Android

Gerücht: Google kauft WhatsApp, integriert es in Android und ersetzt damit die SMS

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Whatsapp Logo

Das wäre der worst case für die Mobilfunkbetreiber, wenn es wirklich so kommen würde, wie im Titel bereits angedeutet. Die Kollegen von Androidpit wollen erfahren haben, dass Google tatsächlich eine feste Integration von WhatsApp in Android plant. Dies bedeutet, die App wäre wie Google Mail oder Google Maps auf jedem Smartphone mit entsprechende Lizenzierung von Haus aus an Bord, vielleicht dann sogar wesentlich tiefer in das Nachrichtensystem integriert.

Die Umsetzung wäre ziemlich einfach, da WhatsApp eure Kontakte sowieso über die Mobilfunknummer registriert und daher wie SMS nur über das Datennetz funktioniert. Neben der einfachen Text-Message lassen sich zudem Bilder, Videos, Locations und so weiter verschicken, als „kostenlos“ über die Datenverbindung, für die ihr bei einem Android-Smartphone sowieso eine Flat oder ähnliches habt.

[asa]B004JM61A8[/asa]

Jetzt wieder zu den Gerüchten. Google bzw. Android fehlt derzeit eine derartige Struktur noch, wie sie RIM mit dem BlackBerry Messenger und iOS mit dem iMessenger hat. Zudem ist es eine typische Vorgehensweise von Google, die Systeme nicht neu zu erfinden, sondern den Erfinder und dessen bestehendes Produkt zu übernehmen und in das eigene Unternehmen zu integrieren.

So ist es damals auch mit Android geschehen und so könnte es auch mit WhatsApp passieren, was in meinen Augen ziemlich realistisch erscheint und bei ca. 150 Millionen Android-Smartphones den Mobilfunkbetreibern einen erheblichen Schaden zufügen könnte. Allein in Deutschland lag der mit SMS erzielte Umsatz, der deutschen Provider, im Jahr 2009 bei über 2,5 Milliarden Euro.

10 Kommentare

10 Comments

  1. Christoph Osterbromm

    29. September 2011 at 21:26

    Wenn dann Whatsapp nicht mehr 2€ wie bisher pro Jahr kostet sondern gratis integriert wird, ist mir das nur Recht. Ich nutze den Dienst eh schon mehrfach täglich.

  2. Elv

    29. September 2011 at 21:36

    Das Ende der Systemunabhängigkeit von Whats App?

  3. DekWizArt

    29. September 2011 at 21:50

    Als ob die anderen Dienste von Google nicht auch größenteils Systemunabhängig wären. ;)

  4. Dan1eL

    29. September 2011 at 22:31

    Naja, die Mobilfunkanbieter werden sich das Geld schon zurück holen und die Preise für das Internet erhöhen, falls Google wirklich sowas macht.

  5. Christian

    30. September 2011 at 00:49

    Im Grunde würde es, wie du oben beschreibst, nur das sterben der SMS beschleunigen. In meinen Augen ist es langfristig sowieso der Fall das SMS in Zukunft eine immer kleinere Rolle spielen wird. Jeder in meinem Freundeskreis der ein Smartphone hat ist kurzfristig auf google Talk und/oder Whatsapp umgestiegen. SMS sind wirklich die absolute Ausnahme geworden, da es ja kostenfreie Alternativen gibt die ich in jedes Netz verschicken kann.

    Sicher werden die Mobilfunkkonzerne das nicht gut finden, aber solange nicht jeder ein smartphone hat und diese Programme nutzt werden vorläufig auch erstmal noch so viele SMS verschickt.

  6. Andi

    21. Oktober 2011 at 15:59

    iMessage ist eh schwachsinn, wer hat denn freunde die NUR Iphones haben? :D naja soll ja so Snobs geben!

    Jetzt auch noch ChatOn einfach ALLE Whats App benutzen und gut is! :)

  7. Sash

    6. Januar 2012 at 10:54

    Naja zu der Zeit als noch im großen Stil SMS verschickt wurden, hatten die Mobilfunkbetreiber auch noch keinerlei oder nur geringe Einkünfte durch mobile Datentarife. Somit löst die Datenflat den SMS-Tarif ab, logische Konsequenz und somit kein Grund auch nur einen Mitleidsgedanken an die Mobilfunkriesen zu verschwenden…

    • Monica Coha

      11. Februar 2012 at 15:13

      wie mache ich das

  8. Thanatos8301

    7. Mai 2012 at 12:00

    Naja ein knappes Dreiviertel Jahr später kann man wohl eher sagen, hier blieb es bei einem Gerücht.
    Aber Grundsätzlich würde ich die Idee 100% Supporten. Für mich hat die alte SMS eh schon lange ausgedient. Ich halte sie nur noch vor, weil ich sie A eh nicht aus dem System entfernen kann und B es immernoch genügend Leute gibt, die kein Smartphone oder keine Inet-Flat haben, weil sie oftmals einfach techn. nicht so bewandert sind (vorw. ältere Generation). Bei denen bin ich allerdings froh, dass die überhaupt schon SMS benutzen ;o)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt