Gold is best: So sieht das neue HTC One 2014 in Gold aus

Gold is best! Leider schafft es HTC nicht wirklich die Spannung oben zu halten, denn das neue HTC One ist schon einen Monat vor der Präsentation quasi bis ins Detail bekannt. Ein neues Bild zeigt uns nun das neue One 2014 in seinem goldenen Gewand, in welchem es dann wohl wahrscheinlich ab April erhältlich sein wird.

Bildschirmfoto 2014-02-19 um 15.25.45

Nicht sonderlich einfallsreich ist die farbliche Gestaltung des neuen Flaggschiff-Smartphones von HTC, welches sich offensichtlich am iPhone 5s orientiert. Nun gut, wir wollen nicht meckern, solang gut kopiert wird. Und ja, das ist beim neuen One durchaus gelungen, denn mir persönlich gefällt das goldene Gehäuse doch sehr, auch wenns ein wenig 50 Cent-Style hat.

Wie man bei der Kamera sieht, ist das Bild offenbar noch nicht ganz aus dem Lager von HTC, allerdings schaut es insgesamt sehr echt aus, sodass wir uns davon gut ein Bild vom gesamten neuen One 2014 machen können. Die Quelle des Bildes ist wie üblich Evleaks.

Für mich als Rechtshänder ist sehr erfreulich, dass der Power-Button nun rechts oben und nicht mehr links oben ist. Wir können sicher davon ausgehen, dass auch weiterhin ein Infrarotsender integriert ist, um Fernseher und andere Geräte zu steuern.

Ansonsten ist im BlinkFeeed noch das Datum zu sehen, an welchem das Gerät in New York präsentiert wird.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Twitter)

  • Stefan Richert

    Naja… Goldene Telefone waren vor dem 5S unnötig, und sind es immer noch und sonst siehts aus wie das Vorjahresmodell und soll nochmal einer sagen die Apple Updatepolitik wäre unkreativ xD

    • Naja, unnötig. Ist halt Geschmackssache

      • Stefan Richert

        Ok, unnötig ist vielleicht etwas zu subjektiv gewählt, da hast du recht, aber für mich wirkt sowas immer recht ideenlos. Wir können viele „Macken“ moderner Smartphones nicht lösen, aber wir müssen dem Kunden iwas aufschwatzen, also nehmen wir eine neue Farbe ins Portfolio. Unter 5,5″ gibts kaum wirklich gescheite Akkulaufzeit und kompakt sind 5″ Geräte meist auch nicht. Siehe HTC ONE 2013, Xperia Z1 und und und. Android/iOS/WP Geräte haben immer noch viele Kinderkrankheiten und anstatt daran zu arbeiten, wird im Moment mit lauwarmen Aufgüssen jedes Jahr wieder versucht die Kuh zu melken. Nur einige wenige OEMs wagen Risiken und neue Formfaktoren und das ist Schade, da gerade die Big Player die Ressourcen haben um so etwas wagen zu können.

  • rootrider

    Lassen wir uns von den Quartalszahlen mal überraschen, die HTC nach dem Gerätelaunch in Folge bekannt geben wird. Wenn es dann der letzte Nagel in den Sarg wird, ist es immerhin ein goldener…

    HTC-Aufdruck und Gehäuserand werden mich daran hindern, dieses Gerät zu kaufen, auch wenn meine Vertragsverlängerung ansteht.