Folge uns

Android

Google+ App: Bildersuche jetzt mit überragender visueller Erkennung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Eine ziemlich coole Funktion, die Google gar nicht beworben hatte, ist die neue Bildersuche innerhalb der überarbeiteten Google+ App. Diese Bildersuche sucht nicht nur nach Namen oder Orte eure Bilder durch, sondern sie kann Objekte auf Fotos erkennen und diese ebenfalls als Inhalt in der Suche ausgeben. Das kennen wir so bereits von Google Goggles, womit man etwas fotografieren kann, was dann gescannt und bestenfalls als das jeweilige Bauwerk, Auto oder was auch immer erkannt wird. Visuelle Suche nennt sich das.

Diese visuelle Suche funktioniert jetzt auch in der integrierten Suche im Bereich Fotos innerhalb der Google+ App. Beispielsweise habe ich bei mir viele Fotos von Autos drin. Meinem eigenen und von meinem letzten Nürburgring-Besuch. In der Regel haben die Fotos keine Bezeichnung oder einfach nur „Formel 1“. Suche ich nun aber nach dem Begriff Car, werden mir alle Fotos angezeigt, auf welchen ein Auto zu sehen ist. Genauso werden aus meinem letzten Texas-Besuch alle Bilder mit Delfinen gezeigt, wenn ich nach dem Begriff Dolphin suche. Die Bildersuche erkennt sogar Schnee auf Fotos, auch wenn ein oder zwei Fehlgriffe mit dabei sind.

Einzig doof ist, dass bisher die Suche nur mit englischen Begriffen funktioniert. Mit deutschen Begriffen sucht er nur nach Bildern, die entsprechende Begriffe im Titel haben, benutzt dann aber nicht die visuelle Erkennung.

Die Suche findet ihr im Bereich Fotos, wenn ihr dann das Menü mit dem entsprechenden Menü-Button öffnet. Solltet ihr ausprobieren, ist verdammt cool.

UPDATE: Diese Suche ist natürlich auch in der Weboberfläche von Google+ integriert.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Police)

Kommentare

Beliebt