Schon in naher Zukunft wird Google einen neuen Dienst einführen, welcher wohl teilweise mit Flipboard konkurrieren wird. Denn Google Collections lässt euch Sammlungen im und übers Web anlegen, die auch öffentlich geteilt werden können. Eine neuer Screenshots zeigt uns den Dienst. Zu sehen ist in diesem Beispiel eine Sammlung von Webseiten über Eulen. Diese […]

 

Schon in naher Zukunft wird Google einen neuen Dienst einführen, welcher wohl teilweise mit Flipboard konkurrieren wird. Denn Google Collections lässt euch Sammlungen im und übers Web anlegen, die auch öffentlich geteilt werden können.

Eine neuer Screenshots zeigt uns den Dienst. Zu sehen ist in diesem Beispiel eine Sammlung von Webseiten über Eulen. Diese Sammlung kann offenbar auch privat oder nur für die eigenen Kreise verfügbar gemacht werden, wie wir das von Google+ kennen. In diesem Fall ist es eine öffentliche Sammlung von Webseiten, die jeder aufrufen kann.

So eine Sammlung muss aber nicht nur Webseiten enthalten, sondern diese können wohl auch mit Fotos, Videos und Unternehmen (wohl Google+ Profile) gefüllt werden.

Selbst favorisierte eMails, Google Drive-Daten usw. können zu einer Sammlung möglicherweise hinzugefügt werden. Sicherlich praktisch, wenn man kollaborativ online arbeitet.

Sobald der Dienst irgendwann demnächst an den Start geht, werden wir euch berichten.

(via Google+, Caschy)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.