Google Duo wurde an die derzeitigen Bedürfnisse angepasst, Gruppenanrufe sind jetzt mit deutlich mehr anstelle von acht Nutzern gleichzeitig möglich.

Videochat-Apps sind in der Corona-Krise besonders gefragt, auch die Nutzung von Google Duo müsste in diesen Tagen stark ansteigen. Gerade beruflich sind Telefonate mit vielen Personen gleichzeitig gefragt, deshalb rüstet Google Duo jetzt auf. Gruppenanrufe waren bislang mit maximal 8 Personen möglich. Ab sofort hat man das Maximum erhöht (App-Update wohl nicht nötig), Gruppenanrufe in Google Duo sind jetzt mit bis zu 12 Personen gleichzeitig machbar. Das sind vier Personen mehr, eine ordentliche Aufstockung und sicherlich auch eine technische Herausforderung gewesen.

Google Duo erhält weitere Neuerungen

„Wir sind dankbar, dass Duo Benutzern hilft, ihre Lieben auf der ganzen Welt zu sehen. Wir sind uns bewusst, dass Gruppengespräche derzeit besonders wichtig sind. Wir haben die Anzahl der Gruppengespräche von 8 auf 12 erhöht. Da kommt noch mehr.“

Wie die Nachricht einer Person verrät, die am Duo-Projekt beteiligt ist, kommen demnächst noch weitere Neuerungen. In den vergangenen Tagen war ja häufiger bekannt geworden, dass zum Beispiel Message-Reaktionen integriert werden sollen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.