Folge uns

News

Google Fotos bekommt verbesserten Editor

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon am Dienstag hat Google ein paar Neuerungen für Google Fotos vorgestellt, die Entwickler haben den integrierten Foto-Editor ein wenig aufgemöbelt. Während man den Editor aktiviert hat, kann man jetzt auch auf andere Fotos wechseln und dabei weiterhin im Editor verweilen. Macht das Bearbeiten ein wenig komfortabler möglich. Veränderungen werden automatisch gespeichert, man kann aber auch jederzeit das Original wiederherstellen.

Auch noch neu ist, dass man ab sofort Bilder nach voreingestellten Formaten „croppen“ kann, zur Verfügung stehen „Original“, „Viereck“, 16:9 und 4:3. Die genannten Neuerungen sollten ab sofort bei euch im Web zur Verfügung stehen, Google hat sie am gestrigen Abend bereits live geschaltet.

Sicher werden die Neuerungen schon demnächst auch in den mobilen Apps landen, die es für Android und iOS gibt.

(via Google+, Engadget)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Jan B-Punkt

    2. März 2016 at 13:37

    Endlich feste Crop-Vorgaben!

  2. Tito

    2. März 2016 at 14:19

    Wie wäre es, verdammt nochmal, mit ner Möglichkeit mehrere Bilder gleichzeitig (Batch) zu drehen? Werde wahnsinnig…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.