Google Fotos für Android: Kommende Neuerungen schon entdeckt

google fotos header

Google Fotos für Android offenbart in der neusten Version bereits neue Funktionen für die nähere Zukunft. Wiedermal zeigt eines der bekannten APK Teardowns von Androidpolice schon all das, was wir an Funktionen in der näheren Zukunft erwarten können, diesmal erneut für Google Fotos. Zu erkennen ist jetzt unter anderem die baldige Einführung der Geteilten Bibliotheken, welche Google während der Entwicklerkonferenz vorstellte.

Des Weiteren wird Google Fotos demnächst automatisch im Assistent eine Karte hervorbringen, welche uns Fotos zur Archivierung vorschlägt. Erst vor wenigen Tagen ist die Archiv-Funktion auch bei deutschen Nutzern auf den Geräten angekommen bzw. nutzbar geworden.

Ich persönlich freue mich über die Entdeckung einer neuen Einstellung. Über diese wird man aktivieren können, dass die Fotos-App immer direkt in der Alben-Ansicht starten soll. Wobei ich gern eine Einstellung hätte, dass Fotos immer automatisch im Bereich „Geräteordner“ startet.

Aufgewertet wird zudem die Kamera-Verknüpfung. Statt einfach nur den Sprung zum frisch geschossenen Foto anzubieten, wird man in Zukunft über diese Verknüpfung ein Foto direkt teilen, bearbeiten oder archivieren können.