Folge uns

Android

Google Fotos für Android mit besserem Burst-Modus

Veröffentlicht

am

google fotos header

Google Fotos für Android erhält endlich ein langersehntes Update, welches den Burst-Modus richtig nutzen lässt. Dieser Modus schießt mehrere Fotos ganz schnell nacheinander (Auslöser gedrückt halten in den meisten Kamera-Apps), sodass man sich entweder daraus eine Animation erstellen oder das beste Foto raussuchen kann. Google Fotos müllt aber schnell die eigene Galerie zu, denn die Fotos aus dem Burst-Modus wurden bislang immer alle einzeln in der Galerie dargestellt und nicht je Foto-Shooting zusammengefasst.

Genau das ändert sich mit der neusten Version von Google Fotos, die App kann jetzt mit Burst-Fotoserien richtig umgehen. Jetzt sieht man in der Galerie nur noch ein Vorschaubild, nachdem man es auswählt alle weiteren Fotos dieser Serie. Mit einem weißen Punkt markiert die App das automatisch ausgewählte beste Foto der Serie, über den Touchregler kann man sich die Fotoserie in einer Animation ansehen.

Man benötigt nicht unbedingt die neuste Version der Google Fotos-App (APKMirror), die Neuerung muss wohl so oder so von Google serverseitig aktiviert werden.

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt