Folge uns

News

Google Home: Endlich können auch wir Erinnerungen erstellen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Home

Eine der einfachsten Funktionen und trotzdem stand sie auf dem Google Home lange nicht zur Verfügung, doch nun lassen sich endlich auch Erinnerungen einsprechen. Das war für mich ein Kriterium, warum ich meinen Amazon Echo dem Google Home unbedingt bevorzugte, denn der Alexa-Assistent konnte schon seit Ewigkeiten auch hierzulande Erinnerungen erstellen. Bei Google war das für deutsche Nutzer nicht so, zumindest bis zur Mitte der laufenden Woche.

Obwohl der Google Assistant, der Kalender und andere Google-Apps mit Erinnerungen umgehen können, konnten deutsche Nutzer bislang keine Erinnerungen über den Google Home erstellen. Wahrscheinlich weiß man nicht mal bei Google selbst, warum das der Fall gewesen ist. Seit Mittwochabend geht es allerdings endlich, Erinnerungen können über den Google Home eingesprochen werden.

Beispiel: „Hey Google, erinnere mich um 13 Uhr an die Waschmaschine“. Ist also endlich möglich. Sollte bei allen deutschen Nutzern nun funktionieren, probiert es einfach aus. Die Erinnerungen landen natürlich auch auf dem Smartphone und werden im Kalender angezeigt.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt