Folge uns

Android

Google macht Listen-Funktion für Maps offiziell

Veröffentlicht

am

Google Maps Header

Bereits im Januar wurde die Listen-Funktion in Google Maps für viele Nutzer freigeschaltet, nun macht Google die neue Funktion öffentlich und offiziell. Es gab schon seit langer Zeit einen Favoriten-Funktion, nun kann man als Nutzer von Google Maps in der mobilen App aber endlich komplett eigene Listen anlegen. Beispielsweise mit den Lieblings-Restaurants in öfter besuchten Städten.

Statt eine einzige Liste mit Favoriten zu haben, lassen sich jetzt mehrere Listen erstellen und natürlich auch mit Orten befüllen, wie auch an Freunde teilen. Diese Listen werden zudem farblich unterschiedlich dargestellt, damit wir auch bei mehreren Listen immer die Übersicht behalten. Ebenso ist es möglich den Listen von Freunden zu folgen, auch verfügbar mit Offline-Karten.

Ein App-Update scheint nicht so richtig nötig zu sein, eine aktuelle Version der Maps-App sollte ausreichen. Google wird die neue Funktion serverseitig aktiveren, die Funktion ist also „unsichtbar“ vorhanden und wird für die Nutzer auf Knopfdruck einfach sichtbar. Zuletzt war die Funktion nur für Local Guides ab Level 2 verfügbar, das dürfte sich mit dem heutigen Tag ändern.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt