Google Messages: Endlich wird Antworten einfacher

Google Messages App Hero

Google Messages auf Android.

Google hat den Rollout der neuen Funktion möglicherweise schon längst gestartet. Zumindest in einem Testumfeld für ein paar Nutzer.

Google Messages soll aufgrund der integrierten RCS-Funktionen so praktisch wie WhatsApp, Telegram und andere Chat-Apps sein. Dabei fehlt es teilweise an grundlegenden Funktionen, die es bei der Konkurrenz schon lange gibt. Zum Beispiel ein Feature, um auf bestimmte Nachrichten antworten zu können.

Normalerweise tauchen Nachrichten aller Kontakte in einem Chat chronologisch nacheinander auf. In hitzigen Gesprächen, entweder zu zweit oder einer Gruppe, kann man dabei schnell die Übersicht verlieren. WhatsApp und Co. bieten allerdings Abhilfe, man kann direkt auf einzelne Nachrichten antworten.

Im Chat sieht man dann, auf welche Nachricht ein Kontakt reagiert hat. Das hilft auch bei sehr viel Text in einem Chat die Übersicht zu behalten. Dieses nahezu selbstverständliche Feature landet erst demnächst in Google Messages. Man kann direkt auf einzelne Nachrichten antworten, was optisch gut zu erkennen ist.

Zum einen wird es an Nachrichten direkt eine Taste zum Antworten geben.

Google Messages Antworten Taste

Außerdem sind beantwortete Nachricht an der Antwort in Form einer kleinen Vorschau anhängend. Das kennt man im Grunde genommen so oder so ähnlich von WhatsApp, Telegram und anderen populären Chat-Apps.

Google Messages Antworten Screenshot

Laut 9to5Google, von denen die neuen Screenshots stammen, haben erste „ganz normale“ Nutzer die neuen Antworten-Funktionen in ihrem Google Messages schon verfügbar. Google hat den Rollout der neuen Funktion möglicherweise schon längst gestartet. Zumindest in einem Testumfeld für ein paar Nutzer.

Wie schon erwähnt, erfindet Google das Rad hier nicht neu, sondern passt sich lediglich den üblichen Standards der bereits etablierten Messenger an. Das neue Feature ist natürlich nur für die modernen RCS-Nachrichten (Chat) nutzbar und nicht für die eher altertümliche SMS. Hat technische Hintergründe.

Das ist Google Messages

Erst war Google Messages auf SMS/MMS ausgelegt. Seit 2019 will Google mit der Integration von RCS gegen WhatsApp und Co. antreten. RCS ist die „Chatfunktion“ und Nachfolger der SMS. Darüber lassen sich Fotos versenden, unbegrenzte Texte versenden, Videoanrufe nutzen und einiges mehr. RCS ist in den meisten Mobilfunktarifen inklusive und bei Android ab Werk dabei.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!