Schon seit dem vergangenen November berichten einige Pixel-Nutzer über zufällig einfrierende Geräte, jetzt gibt es endlich ein Bugfix-Update. Es scheint eine dieser quasi unmöglich lösbaren Aufgaben gewesen zu sein, denn bei diversen Pixel-Nutzern sind die Geräte während der Nutzer einfach für eine Weile eingefroren. Ein nicht reproduzierbares Problem, das unabhängig der jeweiligen Nutzer aufgetreten ist.

Vielleicht hat Google deshalb für den Bugfix so viel Zeit benötigt. Erstmals hatten Anfang November die ersten Nutzer im Produktforum davon berichtet, den Bugfix gibt es nun mit dem Juni-Update (Sicherheitspatch). Egal welche App oder welche Aktion man ausführte, das Pixel ist ohne Grund für einen Weile eingefroren und reagierte auf Eingaben nicht mehr.

Google verteilt das Update nun seit Montagabend, das neuste Sicherheitspatch wird „over the air“ auf euren Geräten landen. Alternativ kann man sich die dafür benötigte Datei auch manuell auf das Gerät schmeißen, wofür die Downloads direkt bei Google angeboten werden.

[via TheVerge, Androidpolice]