Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Google Pixel: So niedrig soll der Marktanteil sein

Kurz vor der Präsentation des neuen Google Pixel 2 sind interessante Statistiken aufgetaucht, Google hat nicht ohne Grund auf dem Event nichts von Marktanteilen gefaselt. Obwohl Android den Smartphone-Markt mal ganz locker beherrscht, können sich die Vorzeige-Smartphones der Pixel-Serie nicht gerade durchsetzen. Die erste Generation war teuer und nicht komplett auf Stand der Zeit, letzteres hat sich zumindest bei der zweiten Generation nun geändert. Aber wird sich damit auch der niedrige Marktanteil ändern?

Apple liegt in den USA bei einem Marktanteil von über 45 %, während sich Samsung fast 30 % sichert. Und wo steht Google nach einem Jahr Pixel? Bei 0,7 %. Erinnert irgendwie an die Verteilung neuer Android-Versionen, das geht ja genauso schnell bzw. langsam. Außerhalb der USA dürfte der Marktanteil der Pixel-Smartphones kaum anders aussehen, ich habe zum Beispiel in der Öffentlichkeit noch nie eines gesehen.

Entscheidend dürfte der Preis der Geräte sein, der von Google stabil gehalten wird. Das mag bei Apple auf ähnliche Art und Weise funktionieren, bei Android ist das aber nicht von Erfolg gekrönt. Warum sollte sich der Otto Normalverbraucher ein Pixel kaufen, wenn ein Galaxy S8 nach einem Monat schon deutlich unter der UVP zu bekommen ist? Wie schon gesagt, Apple kann das, Android-Hersteller aber nicht.

Und trotzdem soll das Pixel das iPhone der Android-Welt sein. Dafür hat man große Pläne, wie die Übernahme entsprechenden Abteilungen von HTC schon zeigte. [via re/code]