Folge uns

Android

Google verbindet Kalender mit Google Fit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Fit Logo

Google erweitert die eigenen Apps, nun bekommt eine bereits bekannte Funktion des Kalenders eine tiefere Integration von Google Fit spendiert. Bis jetzt war der Google Kalender bei einem engen Zeitplan schon eine große Hilfe, man kann zum Beispiel sportliche Ziele hinterlegen und der Kalender sucht euch automatische passende Zeiträume raus, wann ihr diese Ziele verfolgen und auch erreichen könntet.

Nun, bislang konnte man zwar die Ziele im Google Kalender hinterlegen und in der Realität auch erreichen, doch letzteres musste immer manuell nachgetragen werden. Damit ist nun Schluss. Google verbindet den Kalender direkt mit Google Fit, damit beide Dienste ihre Daten abgleichen.

Erreichte Ziele im Bereich Fitness werden nun auch direkt im Kalender dargestellt. Eure Aktivität wird in Google Fit gemessen und im Google Kalender als „erreicht“ markiert.

Google Kalender ZIele Fit

Diese Verbindung bringt auch den Vorteil mit, dass der Kalender vom Nutzer lernt, wann die beste Zeit ist, seine Fitness-Ziele zu erreichen. Macht immer dann Sinn, wenn der Nutzer die vom Kalender vorgeschlagenen Zeiten nicht einhalten kann. Darauf basierend werden zukünftig bessere Terminvorschläge erstellt.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. janhschmidt

    6. Januar 2017 at 09:47

    Übernimmt er auch die Ziele aus GFit? Finde die Funktion in meinen Apps leider noch nicht (GFit 1.62.06-108, gKalender 5.6.10).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.