HTC kann in den vergangenen Monaten endlich wieder schwarze Zahlen schreiben und konnte dadurch auch das gesamte letzte Quartal 2014 mit einem Erfolg abschließen. Zwar ist der Gewinn von 15,9 Millionen Dollar im Vergleich zum Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar recht niedrig, doch allemal besser als ein Verlust. HTC erholt sich aktuell nur sehr langsam […]

HTC kann in den vergangenen Monaten endlich wieder schwarze Zahlen schreiben und konnte dadurch auch das gesamte letzte Quartal 2014 mit einem Erfolg abschließen. Zwar ist der Gewinn von 15,9 Millionen Dollar im Vergleich zum Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar recht niedrig, doch allemal besser als ein Verlust.

HTC erholt sich aktuell nur sehr langsam und wandert auf der Grenze zwischen Gewinn und Verlust in jedem Monat neu. Dennoch sieht der Blick in die Zukunft nach einer harten Zeit vorerst wieder etwas positiver aus. HTC wird bald auch Wearables in den Handel bringen, die sich hoffentlich nicht als Flop herausstellen.

Ebenso heiß erwartet wird das neue HTC One, von welchem wir uns ein neues Design versprechen.

(via TheVerge)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.