HTC Vive (VR-Brille) und Grip (Fitness-Tracker) vorgestellt

HTC Vive

HTC Vive

Kein zweites Smartphone, dafür aber eine VR-Brille und einen Fitness-Tracker haben die Jungs und Mädels von HTC noch vorgestellt. Wir hatten euch schon vor dem Event zeigen können, wie die Geräte aussehen. Die VR-Brille wird allerdings noch nicht in den Handel kommen, sondern erst gegen Ende des Jahres für Endkunden verfügbar sein. Einen Preis gibt es daher noch nicht. Für die Entwicklung von Software arbeitet man mit Valve zusammen, bekannt für Half Life und Counter Strike.

HTC Grip

Etwas spannender für Endkunden ist mit Sicherheit der Fitness-Tracker Grip von HTC, der sich aber auch nicht groß von anderen Geräten unterscheidet. Der entscheidende Vorteil vielen anderen Geräten gegenüber ist allerdings der integrierte GPS-Empfänger, um Laufstrecken ganz genau tracken zu können. Grip ist vor allem für die UA Record-Plattform vom Partner Under Armour gedacht, die letzten Endes ähnliche Funktionen wie die bei uns bekannteren Dienste à la Runtastic bieten. Ob der Tracker nach Deutschland kommt, scheint wohl noch offen zu sein.