Folge uns

Android

Huawei Mate 10 Pro ab sofort erhältlich

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Mate 10 Pro Test

Huawei bringt ab sofort sein neustes Flaggschiff-Smartphone auch in den deutschen Handel, bei den ersten Shops kann das neue Android-Smartphone bereits ab Lager geliefert bzw. abgeholt werden.

Huawei hat in diesem Jahr sehr umstrittene Mate 10-Smartphones an den Start gebracht, denn das theoretisch schlechtere Modell heißt Pro und ist bei uns erhältlich. Hingegen das Mate 10 nicht zu uns in den Handel kommt, jedenfalls nicht offiziell durch Huawei. Sei es drum. Wer die Mate-Reihe mag, der wird sicherlich auch mit dem Pro-Modell glücklich. Das übrigens verfügt nun über ein 18:9 Panel, das auf der AMOLED Technologie basiert und mit etwas über Full HD auflöst.

Potente Hardware trifft auf eleganten Style

Unter der Haube ein potentes Paket aus Kirin 970, 6 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Datenspeicher. Ein Fingerabdrucksensor, der 4000 mAh Akku und die LEICA-Dualkamera an der Rückseite runden das optisch sehr ansprechenden Paket ab. Nun auch vorhanden: IP67 Zertifizierung und somit ein wasserdichtes Gehäuse.

Noch nicht überzeugt? Ein Blick ins Daniels Ersteindruck könnte helfen, der fertige Test folgt sicher in den kommenden Tagen.

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Dirk Elliger

    17. November 2017 at 12:23

    Hätte es heute oder morgen via MM bekommen aber hatte es storniert. Warte auf Amazon da Rückgabe bis 31.1. möglich und genug Zeit um evt Updates abzuwarten wenn man hier oder da unzufrieden ist^^

  2. Christian Lange

    17. November 2017 at 16:09

    Pro Theoretisch schlechter? Fehler? Fehlender SD Schacht und geringere Auflösung ist doch das einzige? ?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      17. November 2017 at 17:33

      auch keine Klinke. Warum heißt das Pro dann so, wenn es doch weniger bietet?

    • Christian Lange

      17. November 2017 at 18:46

      Hast ja im Prinzip recht, ich denke das „Pro“ bezieht sich dieses Jahr klar auf das Display. Nichtsdestotrotz ist es an, Hardware technisch „besser“? Hab es vorbestellt und heute morgen abgeholt… Bin soweit zufrieden ist halt alles noch etwas ungewohnt nach sechs Jahren Nexus.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      17. November 2017 at 20:10

      Ja klar, auf das Display. Soll ja auch nicht heißen es wäre schlecht, die Wahl der Bezeichnung ist dennoch unglücklich. Sei es drum, sicher ein gutes Gerät. Daniel macht für uns ja den Test und der ist auch großteils zufrieden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.