Folge uns

Android

Huawei stattet Smartphones versehentlich mit Bloatware aus

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Logo Mate 10 Pro Header

Huawei hat in den vergangenen Tagen auf die eigenen Smartphones eine zusätzliche App ausgeliefert bzw. ungefragt installiert, was bei den Nutzern der Geräte natürlich gar nicht gut ankam.

Wir kennen das aus den letzten Jahren, insbesondere Samsung-Smartphones waren eine Zeit lang immer mit ordentlich Bloatware versehen. Die Geräte kamen ab Werk mit Android-Apps, die man als Käufer eines Hunderte Euro teuren Smartphones eigentlich nicht haben wollte. Huawei geht nun ähnlich vor, allerdings ungewollt und vor allen Dingen auch bei bereits längst ausgelieferten Geräten. Ungefragt wurde jetzt eine Gopro-App auf Huawei und Honor-Geräten installiert.

Deinstallation wohl möglich

Nutzer zeigen sich verärgert: „Hat sich bei mir einfach selbst installiert ohne mich zu fragen. Sorry, das geht gar nicht.“ Und Huawei hat inzwischen reagiert: Ein interner Fehler sei das gewesen, derzeit arbeitet man daran die „Aktion“ rückgängig zu machen. Wer die App ohnehin nicht benötigt, kann sie auch selbst vom Gerät deinstallieren. Allerdings wird von Nutzern auch berichtet, die Deinstallation sei gar nicht möglich und die App würde sich als System-App outen. [via Golem, Androidplanet]

War hier jemand betroffen und hatte plötzlich Quik von GoPro auf seinem Huawei-Smartphone?

Kommentare

Beliebt