In diesen Tagen trifft das nächste Systemupdate auf der Huawei Watch GT ein. In erster Linie gibt es wohl eine ganze Reihe an neuen Watchfaces, um die Uhr noch etwas besser individualisieren zu können. Zu finden sind die neuen Watchfaches laut „Huawei Blog“ nicht direkt über die Uhr, sondern müssen über die Health-App auf dem […]

In diesen Tagen trifft das nächste Systemupdate auf der Huawei Watch GT ein. In erster Linie gibt es wohl eine ganze Reihe an neuen Watchfaces, um die Uhr noch etwas besser individualisieren zu können. Zu finden sind die neuen Watchfaches laut „Huawei Blog“ nicht direkt über die Uhr, sondern müssen über die Health-App auf dem Smartphone ausgewählt bzw. installiert werden.

Neuer Modus für Sportler

Für die Sportler gibt es eine ebenso gute Nachricht, da ab sofort der zuletzt angekündigte Triathlon-Modus zur Verfügung steht. Logischerweise fängt der Triathlon immer im Wasser an, auf die nächste Sportart müsst ihr manuell per Knopfdruck wechseln. Das geht wie folgt:

Die Watch GT kann also jetzt auch Triathlon. Man startet dazu einfach die Option Triathlon und legt mit Schwimmen los. Wenn man sich dann in der Wechselzone befindet drückt man den oberen Knopf etwas länger und die GT wechselt zur nächsten Disziplin.

Keine 8 MB soll das neuliche Update groß sein und es dürfte demnächst auf euren Uhren eintreffen.

Huawei Watch GT Active und Elegant vorgestellt

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.