Folge uns

News

Huawei Watch GT erhält neue Watchfaces und mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Watch GT

In diesen Tagen trifft das nächste Systemupdate auf der Huawei Watch GT ein. In erster Linie gibt es wohl eine ganze Reihe an neuen Watchfaces, um die Uhr noch etwas besser individualisieren zu können. Zu finden sind die neuen Watchfaches laut „Huawei Blog“ nicht direkt über die Uhr, sondern müssen über die Health-App auf dem Smartphone ausgewählt bzw. installiert werden.

Neuer Modus für Sportler

Für die Sportler gibt es eine ebenso gute Nachricht, da ab sofort der zuletzt angekündigte Triathlon-Modus zur Verfügung steht. Logischerweise fängt der Triathlon immer im Wasser an, auf die nächste Sportart müsst ihr manuell per Knopfdruck wechseln. Das geht wie folgt:

Die Watch GT kann also jetzt auch Triathlon. Man startet dazu einfach die Option Triathlon und legt mit Schwimmen los. Wenn man sich dann in der Wechselzone befindet drückt man den oberen Knopf etwas länger und die GT wechselt zur nächsten Disziplin.

Keine 8 MB soll das neuliche Update groß sein und es dürfte demnächst auf euren Uhren eintreffen.

Huawei Watch GT Active und Elegant vorgestellt

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    Manfred Fürst

    12. April 2019 at 12:14

    Von Honor Band 2 zu honor Band 3 zu Huawei Watch GT zu Huawei Watch GT Active. Für meine Zwecke ideal. Habe zwei Armbänder, ein olivgrün Silikon für Wassersport und ein hellbraunes Lederarmband zum Wechseln. Die Armbänder lassen sich leicht und bequem wechseln. Es gibt eine Vielzahl von Wechselarmbändern mit anderen Materialien.
    Die Uhr ist für meinen Geschmack elegant, leicht und fühlt sich gut am Handgelenk an, auch in der Nacht. Die Verarbeitung ist exzellent. Zur Auswahl stehen eine Reihe von „watchfaces“, für jeden ist etwas dabei. Mir gefällt die „24-hour Time“ am besten. Die „watchfaces“ sind an die jeweilige Nutzung angepasst: Von „outdoor“ bis „elegant“. „Neben“ (wischen) jedem Zifferblatt kommt die Anzeige der Herzfrequenz (Verlauf, max., min. und aktuell), danach die Wetteranzeige (aktuelle Temp., min. und max. Temp. und Wettersymbol, danach Anzeige: Schritte,…
    Aktivitäten: Aufzeichnung von Laufen (indoor und outdoor), Walken (Gehen), Radfahren, Trainingseinstellungen, Triathlon (neu) und Schwimmen (indoor und outdoor). Beim Walken wird die Zeit, der Kalorienverbrauch und die Route (gps) angezeigt, wie beim Radfahren. Ich bevorzuge Schwimmen: Die Bahnlänge und der Schwimmstil werden erkannt (Tempo, Zugrate und SWOLF).
    Für mich am wichtigsten sind die Aufzeichnungen der Schlafdaten. 7 Parameter dokumentieren den Schlaf. Tages-, Wochen- und Jahresanzeige. Alle Daten werden per HUAWEI HEALTH (App) per Bluetooth auf das Smartphone übertragen. Per Huawei Health lassen sich noch Körperfettwaagen ( ich verwende die Körperfettwaage von PICOOC S1 pro) und Herzfrequenzsensoren anschließen.
    Zentrale Anzeige sind die gemachten Schritte, die Distanz und der Verbrauch der Kalorien.
    Für einen Profisportler vielleicht zuwenig, für den Durchschnittsamateur ausreichend. Der Startpreis war bei 249,- €.

  2. Avatar

    Theo Wagner

    12. April 2019 at 19:09

    Bin mit der Huawei GT auch sehr zufrieden, nur eine Zeichenerklärung ich hilfreich. Irgendwie fehlt mir da die Phantasie.
    Dito eine deutsche Betriebsanleitung.
    Kann evnt. jemand helfen?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge