• Fehler frei ist die Pixel 6-Serie weiterhin nicht.
  • Einige Auffälligkeiten sind besonders kurios.

Google hat nach wie vor noch einige Schwächen bei den eigenen Pixel-Handys, die man jetzt teilweise sogar schon mehrere Jahre mitschleppt. Und auch die letzten Updates haben nicht alle Fehler behoben oder jedenfalls nur teilweise aus der Welt geschafft. Ich will euch deshalb sagen, was mich gerade noch immer extrem nervt, wenn ich die Pixel 6-Smartphones jeden Tag privat und beruflich verwende.

Bildschirmhelligkeit erinnert manchmal an alte Discozeiten

Zu den besonders nervigen Faktoren gehört die automatische Regelung der Displayhelligkeit. Diese spielt beim Pixel 6 Pro schon noch mal besonders verrückt. Nutzt man die LED als Taschenlampe auf eher kurze Distanz zu einem Objekt, wird auch das Display heller. Manchmal auf bis zu 100 Prozent.

Schaue ich TV bei wenig Licht, dann reagiert auch hier die Displayhelligkeit auf die durch den TV ständig wechselnde Umgebungshelligkeit. Das passiert allerdings immer sehr sprunghaft, was unfassbar nervig sein kann.

Annäherungssensor ist höchst empfindlich

In diesem Bereich spielen die Sensoren verrückt. Der sogenannte Annäherungssensor macht da keine Ausnahme. Hört man zum Beispiel eine Sprachnachricht in WhatsApp an und kommt der Frontkamera ein paar Zentimeter zu nahe, geht das Gerät in den Telefonmodus über. Die Wiedergabe stoppt und das Display geht wieder an, sobald der Annäherungssensor wieder „frei“ wird. Allerdings reagiert er eben schon, selbst wenn er gar nicht tatsächlich bedeckt ist.

Mir passiert also häufiger, dass die Wiedergabe von Sprachnachrichten oder Medien in anderen Apps stoppen, weil ich dem Sensor nur sehr kurz etwas zu nahe komme. Für mein Empfinden reagiert der Sensor zu schnell, zu empfindlich und schon bei recht weiter Distanz, was ich so von anderen Geräten so nicht kenne.

Kamera-Experience hat immer noch Luft nach oben

Von Smartphones in dieser Preisklasse kann man flüssige Kamera-Software erwarten. Aber die gibt es bis heute nicht, wenn man sich für ein Pixel-Handy entscheidet. Während auf dem Pixel 6 Pro alles immer etwas besser läuft, habe ich auf dem regulären Pixel 6 schon deutlich mehr Hänger bei Verwendung der Kamera. Meist dann, wenn ich mit der Kamera einen Kaltstart hinlege. Ultra nervig und auch dieser Preisklasse einfach unwürdig.

Zu guter Letzt wäre da noch die Autoration des Displays, die schon vor dem Pixel 6 eher bescheiden funktionierte. Mal reagiert sie sofort, häufig aber auch einfach sekundenlang gar nicht.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

51 Kommentare

  1. Komisch, unsere zwei Pixel 6 haben keines dieser Probleme. Und zwei Kumpels habens auch und können diese Probleme weder nachvollziehen noch nachstellen.

    1. Ich muss sagen das ich die Problem mit der Helligkeit auch so habe wie in dem Atikel beschrieben. Ich schaue auf dem Handy Nachts Videos. (Netflix/Prime oder YouTube) Da ich nomalerweiße Brille tragen halten ich das Handy ziemlich nah, in diesem Fall. Kein Handy hat da je Problem gemacht. Bis auf das Pixel 6 Pro was ich besitze. Deswegen habe ich die Autohelligkeit ausgestellt.

  2. Mein P6P weist keines dieser Probleme auf. Hast Du es schon mit einem Factory Reset versucht? Die Probleme kommen evtl. noch von einem alten Software-Stand und sind mittlerweile behoben. Bei wenigen Nutzern scheint allerdings nur ein Factory Reset Macken verschwinden zu lassen, die Software-seitig schon länger behoben sind.

  3. Hab auch ein Pixel 6 Pro und kann höchstens das Problem mit der automatischen Regelung der Helligkeit nachvollziehen. Schon mal versucht, diese in der Device Health Services App unter „Speicher und Cache“ zu resetten?

  4. Ich habe mir lieber, statt mich noch länger mit einem dritten oder vierten P6 herumzuärgern, ein Galaxy S22+ mit vernünftigem Fingerscanner vorbestellt.

    Wenn das Samsung nicht auch bei Google als übelste Alphaversion ausgeliefert wird (wie bereits erlebt), hat Google dann ~fünf Jahre Zeit für ab Auslieferung serientaugliche große Smartphones mit eigenem Chipsatz. Andernfalls muss ich wohl beim älteren Chinabomber bleiben.

    1. Ich hab 3in Samsung tab s6 plus und der in Display Fingerprint ist noch schlechter als beim Pixel 6 Pro…

      1. Max sagt am 23. Februar 2022 um 16:12:
        „Ich hab 3in Samsung tab s6 plus und der in Display Fingerprint ist noch schlechter als beim Pixel 6 Pro…“
        Glaube ich sofort, denn in dem Tab ist wohl Licht Fingerprint verbaut, nicht ein Ultrasonic Sensor wie bei der S22 Reihe.

  5. Kann ich tatsächlich mit meine Pixel 6 Pro auch alles nicht bestätigen, nun ich höre sehr selten Sprachnachrichten, von daher könnte ich Punkt zwei nicht ausschließlich. Was mich tatsächlich schon von Beginn an sehr stört, wahrscheinlich schon seit dem ersten Pixel, und das obwohl auf soviel Sicherheit viel Wert gelegt wird, ist das man während das Pixel gesperrt ist an das Pixel Neustarten bzw. Ausschalten kann aber auch Shorts herunterfahren scrollen kann und sofern eingefügt Internet, Bluetooth, Flugmodus etc. EIN / AUS – schalten kann. Schon mehrfach dem Support geschrieben, keine Ahnung warum das nicht endlich behoben wird.

  6. Dieses Problem kenne ich noch nicht aber dafür eine ganze Menge anderer Software Probleme. Bei mir funktioniert die automatische Display Helligkeit gar nicht. P6P lässt sich auch oft nicht per tippen auf das Display aufwecken, ärgerlich nach einem Telefonat beispielsweise.
    Automatische Rotation ist bei mir auch mangelhaft sowie der Fingerabdrucksensor der gar nicht mehr erwähnt wird. Ich könnte jetzt noch endlos weiter schreiben was nicht funktioniert aber ich habe keine Lust mehr………ich bin im Schriftwechsel mit dem Google Support in der Hoffnung mir diese absolute Fehlentwicklung zurück zu nehmen.
    Und dann nie wieder Pixel!

  7. Jo muss mich den meisten Vorrednern anschließen unsere beiden p6p haben auch keine dieser Probleme.

  8. Das mit der Hellikgeitsregelung im dunklen Zimmer wenn der TV läuft kenn ich. war auch bei meinem Pixel 3 schon so. Meinen bisherigen Zufriedenheitsrekord stellt immer noch das Pixel 3 dar. Das hab ich auch noch, kann micht nicht trennen, auch wenn ich es nicht mehr wirklich verwende :-)

  9. Schon des öfteren gab es hier „News“ zum Pixel die überhaupt nicht gestimmt haben. Wenn du dir diverse Sachen anguckst und Seiten für Erwachsene brauchst Wunder dich nicht…

  10. Was mich beim Pixel 6 nervt sind folgende Punkte.
    1. Beim telefonieren über Lautsprecher schaltet das Gerät aus dem nichts auf normal sprechen um.
    2. Beim telefonieren über BT Kopfhörer schaltet das Gerät spontan auf Ausgabe im Telefon um.
    3. Die Helligkeitsregelung beim Fernsehen in dunkleren Räumen sorgt für nerviges hin und her geregel der Helligkeit.
    4. Das Gerät erkennt oft einen unerwünschten Screenshot weil es tippen auf der Rückseite erkannt hat.
    Wenn man aber wirklich über diese Funktion einen Screenshot machen möchte klappt es oft nicht.
    5. Das Display stellt sich oft gar nicht oder wenn überhaupt nur extrem langsam in den landscape Modus um. Man muss das Gerät dann nochmal hin und her platzieren.
    6. Das Gerät läuft weniger flüssig als S21 Serie. Finde ich für ein „reines“ Android Gerät etwas enttäuschend.

  11. Also ich kann nur eines der Probleme bestätigen. Die Autorotation ist wirklich nicht gut und das nervt tatsächlich.
    Ich habe aber noch ein nerviges Problem: wenn ich im Facebook Messenger eine Sprachnachricht aufnehme und den Finger weg nehme, um die Aufnahme zu stoppen, läuft es e einfach weiter bis die Minute voll ist. Ich weiß nicht ob das ein Google Problem ist oder von FB. Aber dieses Problem hatte ich noch nie. Ansonsten bin ich geradezu verliebt in das 6 pro und bereue den Kauf nicht

  12. Die Kamera ist wirklich super lahm, vor allem im Nachtmodus. Das Display Flackern habe ich auch, allerdings nur ab und zu und in bestimmten Situationen. Der Näherungssenor macht bei mir keine Probleme.

  13. Helligkeitsregelung kann ich nachvollziehen der Rest bereitet zumindest auf dem Pixel 6 keinerlei Probleme. Bei der Kamera hängt nichts auch mit dem Naherungssensor habe ich keine Probleme feststellen können. Auch sonst habe ich wenig bis keine Probleme mit dem Pixel 6

  14. Probleme mit der Helligkeitsregelung kann ich bestätigen. Manchmal sogar, wenn diese auf manuell gestellt ist. Bildschirmrotation funktioniert manchmal verzögert, ich denke das liegt daran, dass das Pixel ja die Frontkamera benutzt, um die Ausrichtung des Gesichts zu ermitteln. Dafür rotiert es im Bett nicht unerwünscht, was ja der Sinn dieses Features ist.

  15. Ich kann folgende Punkte bestätigen:
    – Kamera ruckelt beim Kaltstart wie oben beschrieben.
    – Automatische Helligkeit ändert sich manchmal sprunghaft (bei dunkler Umgebung)
    – Fingerabdrucksensor weiterhin lahm
    (meistens..)
    – Bildschirmflackern, wenn ich die Amazon-Music-App starte

    Ich hoffe, dass Google dass allmählich abschafft. Den Support hab ich noch nicht bemüht…glaub, das bringt eh nix.

    Im Grunde genommen bin ich an sich sehr zufrieden, allerdings kannte ich solche o.ä. Macken bei meinem HTC U 11 nicht.

    1. @Andre Korinth
      Ich kann User wie dich irgendwie nicht verstehen.
      Wenn ein Gerät Mängel ausweist dann reklamiert man diese und zwar beim Hersteller. Der muss dann nachbessern oder die Hardware tauschen.
      Es gibt in Android Foren leider sehr viele User die seit Monaten immer wieder über ihre Pixel Probleme jammern, aber nichts unternehmen. Kann ich einfach nicht verstehen.
      Entweder sind die Probleme gar nicht so gravierend wie einige immer wieder behaupten oder es ist reine Faulheit sich damit abzufinden.

  16. Also ich kann keinen dieser Bugs bestätigen, außer ich war zu lange unterwegs und habe ein paar Biere zu viel getrunken. Dann passieren auch komische Dinge…. Aber sonst nicht.

  17. Ich lege Mal mein Problem dazu. Das kabellose laden funktioniert seit 2 bis 3 Updates mit dem Google Stand 2 nicht mehr richtig und bricht alle 2 Sekunden den Ladevorgang ab und erkennt das Handy immer wieder neu.wird ebenfalls nicht besser und gefixt. Pixel 6 pro.

  18. Unabhängig davon, dass ich mir Sprachnachrichten grundsätzlich nicht anhöre (sie existieren für mich einfach nicht), wie hält man denn sein Handy, wenn man dabei zu nah an die Kamera kommt? Ich halte es für gewöhnlich unten fest.

  19. Bis auf die automatische Helligkeitsanpassung kann ich bei mir keinen der genannten Bugs nachvollziehen.

  20. Ich habe hier ein Samsung flip3 (1050€) und ein OnePlus Nord2 (400€) in Nutzung. Beide haben mit genau der gleichen Hardware ganz andere Probleme. Beide gehen fast gar nicht auf Umgebungshelligkeiten ein und mussten für zB WhatsApp neu kalibriert werden, weil das Display beim OnePlus IMMER ausging, egal wie weit man weg war und beim Flip3 gar nicht ausging, auch nicht wenn man den Sensor Komplett verdeckt hat. Das Samsung wird mir dabei nachts einfach nicht dunkel genug, obwohl es einen extra-dimmmodus gibt.
    Die Kamera des Flip3 ist an sich schon sehr schlecht und die App dazu hängt auch sehr oft, vor allem beim Kaltstart und macht manchmal einfach nicht was ich will.
    Beim OnePlus gibt es immerhin mit der kameraapp keine Probleme, dafür kann die Kamera einfach nicht viel bis gar nichts.

    Die zu schnell wechselnde Bildschirmhelligkeit kenne ich übrigens auch noch vom S10 Plus. Genau dasselbe Problem wie hier beschrieben.

    Ich habe (leider) kein pixel 6, aber die Konkurrenz bei Android krank selbst im Höherpreisigen Sektor an ähnlichen Problemen. Man darf Technik niemals alleine betrachten um zu verstehen, dass jedes Gerät seine Fehler hat. Ja, auch das iPhone. Dann kann man auch gut mit ihnen leben wenn sie nicht all zu schlimm sind. Ich würde mich über jeden Sensor im pixel 6 freuen wenn ich Mal wieder über die minderwertige Fotoqualität des Flip3 heule.

  21. Sofern ich die Kamera starte während ich Bluetooth aktiviert habe friert das Pixel 6 ein und startet neu. Also merke Dir: vor dem Fotografieren Bluetooth deaktivieren. Dann klappt es auch mit dem Foto. Meine Freundin hat sehr empfindliche Augen und nimmt die Qualität der Fotos als sehr schlecht wahr. Schade für so ein Vorzeige Handy.

  22. Ich besitze das Pixel 6 seit ca. einem Monat.
    Fingerscanner war anfangs gewöhnungsbedürftig, da mein altes Handy den Fingerscanner an der Rückseite hatte.
    Mittlerweile funktioniert der Fingerscanner im Pixel 6 aber zuverlässig. Meiner Meinung nach liegt das Problem nicht an der Technik sondern eher am Benutzer.
    Alle anderen angesprochenen Probleme sind bei mir nicht vorgekommen. Bin rund um zufrieden mit dem Handy und freue mich auf die Pixel Watch.

  23. Bei meinem P 6 ist nur noch der Fingerabdruck Sensor total Käse,
    Mann kann das Gerät zurück setzen, x mal die Finger neu anlernen ,
    nur sporadisch wird der Finger erkannt.

    Alles ausprobiert, und sowas in der heutigen Zeit, voll nervlich.

    1. Ja, einfach siebenundfuffzich Bier in sich reinschütten. Schon nervt der/die Alte nicht mehr und sieht sogar toll aus.
      Leider keine Lösung für mich und ein 650€ Smartphone. In diesen Preisklassen sind solche Fehlerhäufungen einfach nicht mehr akzeptabel, und je älter ich werde, desto weniger will ich mich mit sowas herumärgern müssen. Zeit wird knapp.

  24. Kann ich voll und ganz bestätigen. Teilweise schaltete sich das Display nach Telefonaten nicht mehr an, wenn man das Handy vom Kopf entfernte. Man musste dann erst den Ein/Aus-Knopf drucken, das Handy entsperren, manchmal sogar noch das Benachrichtigungs-Menü wieder hochschieben und konnte dann erst auflegen. Sehr sehr nervig.
    Sogar so nervig, dass ich das Pixel 6 jetzt mit Verlust verkauft habe und wieder mein Xiaomi Mi Note 10 Pro nutze. Das war mir eine Lehre. Kein Google Handy mehr!

  25. Ich habe grosse Probleme mit dem Google Assistant. Wenn ich ihm eine Frage stelle, wird die Antwort gestartet und bricht dann ab. Das nervt schon sehr.

  26. Kann alles von Davidoff bestätigen. Aber Google hat ja noch ein paar Chancen das Grade zu ziehen.

  27. Ich habe immernoch das Problem bei meinem Pixel 6, dass meine Mobilfunkverbindung plötzlich weg ist und ein paar Minuten braucht, bis sie wieder da ist. Selbst wenn ich in einer Grossstadt unterwegs bin, bin ich streckenweise ohne Empfang. Das kann echt nicht sein.

    1. In der Großstadt teils ohne Empfang ist bei mir auch – aber nicht auf das Handy beschränkt, sondern auf den Mobilfunkanbieter. 1&1 hat sehr oft ausfälle oder super langsame Internetgeschwindigkeiten. Meine Telekomkarte ist da viel besser.

    2. Das Problem habe ich leider auch. Ich für mich ein absolutes No-Go.
      Der Fingersensor ist auch Müll und das weiter oben genannte Problem beim Auflegen von einem Telefonat habe ich beim annehmen von Gesprächen.

  28. Die nervige Sache mit der automatischen Helligkeit kenne ich auch von anderen Smartphones und deshalb deaktiviere ich sie immer.
    Derzeit läuft soweit alles rund bei mir und ich kann mich wirklich nicht beschweren über das Pixel 6 Pro.
    Die monatlichen Updates haben die schlimmsten Fehler behoben und daher sehe ich optimistisch in die Zukunft.

  29. Habe viele der genannten Probleme.
    Will nicht auf jedes einzelne eingehen.
    Der Fingerabdrucksensor ist das Nervigste.
    Werde bei passender Gelegenheit auf eine andere Marke umsteigen.

  30. Displayhelligkeit; Man muss wissen, dass es zwei Sensoren für die Autohelligkeit gibt, vorne und hinten. Der Hintere ist leider empfindlicher, deswegen kann es sein, dass es unerwartet heller wird, aber ein Problem war das bisher nicht für mich.
    Der Annäherungssensor ist bei mir im Gegenteil eher unempfindlich. Oft geht das Display gar nicht erst aus, weshalt ich schon oft ausversehen mit der Wange den „Mute“ Schalter betätigt habe, oder ausversehen Anwendungen „bediene“, weil das Telefonat im Popup ist. Das stört mich tatsächlich sehr.
    Für mich ist die Kamera in Ordnung, bis auf die og. langsamen Starts ab und an.
    Tipp für 4k 60 auf allen Linsen: Filmic Pro ! Es kann 4k60 bei allen Linsen nutzen und man kann hier auch viel smoothere Zoom und Fokus Änderungen machen.

  31. Ich kann die Probleme auf meinem Pixel 6 weitgehend bestätigen. Leider!! Zudem ist es seit dem letzten Update schon mehrfach vorgekommen, dass Anrufer mich nicht erreichen konnten, obwohl volles Netz da war. Ich hatte das Handy in der Hand und bekomme die Nachricht, dass der Anrufer XY vor 2 Minuten versucht hat mich zu erreichen. Sehr nervig!!!

  32. Mein Fingerabdruck reagiert überhaupt nicht. Brauche ich auch nicht. Meine Pfote ist sowieso nie richtig sauber. Was die Hauptkamera betrifft,so hat es mir die Sprache verschlagen. Habe Test mit der Sony A7R II u. dem Telefon gemacht. An einem 4 K 32″ Monitor angeschaut. So gut wie kein Unterschied. Beim croppen ja. Die Ultraweitwinkelkamera ist Müll. Fotos sehen nur auf dem Mäusekinodisplay gut aus. Am Rechner: Du meine Güte. Sonst keine Probleme.

  33. Ich verstehe diese miese Berichterstattung absolut nicht und das ist seit dem Erscheinen der Pixel 6 so von euch! Ich habe und hatte nie irgendwelche Probleme mit meinem Pixel 6 Pro! Und wie gesagt jeder andere Hersteller hat Anfangs genauso Probleme,siehe Samsung und auch Apple!

  34. Kann ich alles bei meinem Pixel 6 im der Form überhaupt nicht bestätigen.
    Entweder ist dein Gerät defekt oder der Fehler sitzt direkt davor und hat völlig überzogene Erwartungen.

    1. „Fehler sitzt direkt davor und hat völlig überzogene Erwartungen“
      Was bekommen blinde Fangirlz so dafür bezahlt, anderer Leute echte Erfahrungen so schlechtzumachen?
      Oder vielleicht merkt ihr einfach nix mehr hinter dem Horizont mit Radius 0° und lebt in euerer eigenen Welt. Mit den abgewürgten Benachrichtigungen bei immer mehr Herstellern war und ist es ja immer noch so, euer Glaube schlägt jede Tatsache.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.