Lenovo hat gestern zwei Chromebooks angekündigt und heute auch den deutschen Marktstart im Vorsommer bekannt gegeben. Das Top-Modell hat einen klappbaren Touchscreen und fungiert so auch auf Wunsch als Tablet mit Chrome OS. Das Lenovo Chromebook N20p hat einen Touchscreen, welcher um 300° nach hinten geklappt werden kann. Daraus wird quasi ein von selbst stehendes […]

Lenovo hat gestern zwei Chromebooks angekündigt und heute auch den deutschen Marktstart im Vorsommer bekannt gegeben. Das Top-Modell hat einen klappbaren Touchscreen und fungiert so auch auf Wunsch als Tablet mit Chrome OS.

Das Lenovo Chromebook N20p hat einen Touchscreen, welcher um 300° nach hinten geklappt werden kann. Daraus wird quasi ein von selbst stehendes Tablet. Damit hätte man auch eine Begründung dafür, warum Google zuletzt die virtuelle Tastatur von Chrome OS verbessert hatte.

Zur weiteren Ausstattung des 299 Euro günstigen Chromebooks gehört ein Akku mit 8h Laufzeit, das 11,6 Zoll Display mit 1366 x 768 Pixel, ein aktueller Intel Celeron als Prozessor, bis zu 4 GB RAM Arbeitsspeicher, WLAN-ac, 16 GB Datenspeicher, Bluetooth 4.0 und eine Webcam.

Für 249 Euro gibt es quasi das gleiche Modell nur ohne diesen klappbaren Touchscreen.

(via Chromestory, ZDNet, mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.