Folge uns

Android

LG G6 in zwei Wochen erhältlich, Samsung Galaxy S8 in zwei Monaten

Veröffentlicht

am

LG will sein neues G6 schon in kürzester Zeit in den Handel bringen, Samsung nimmt sich für sein Galaxy S8 etwas mehr Zeit. Am Wochenende wird es heiß, unter anderem präsentiert LG das neue G6 am Sonntag und schon kurz darauf soll es auch im Verkauf landen. Noch in der nächsten Wochen werden wir es vorbestellen können, berichtet ETNEws aus Südkorea, ab dem Freitag in zwei Wochen soll es bereits verfügbar sein.

Grundsätzlich halte ich es für die richtige Strategie ein neues Smartphone auch quasi direkt mit der Präsentation ins Rennen zu schicken, ansonsten flacht das Interesse zu schnell ab und keiner redet mehr über die Geräte. Und LG braucht den Hype, LG braucht nach dem G5 ganz dringend wieder ein hohes Interesse der potenziellen Kunden. Mein Interesse haben sie! >>> mehr zum LG G6

vermeintliches Galaxy S8

Wer allerdings am Galaxy S8 (Bild über dem Abschnitt) interessiert ist, wird sich noch fast zwei Monate gedulden müssen. Ebenfalls geht aus dem neuen Bericht hervor, Samsung würde sein neues Top-Smartphone ab dem 21. April im Handel anbieten.

Zudem kann der Marktstart von Region zu Region abweichen, bei beiden Geräten sind die genannten Daten also vorerst als Richtwerte zu sehen. Derweil dürften die Preise sicher sein, ohne Vertrag werden mindestens um die 700 Euro fällig.

[via ETNews, Androidpolice]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Patrick Bäder

    23. Februar 2017 at 19:16

    Das G6 gefällt mir richtig gut muss ich sagen. Könnte mein nächstes Phone werden und mein G4 ablösen, aber der Preis muss stimmen. Soll heißen definitiv deutlich bzw. ein gutes Stück günstiger als das S8.

    LG und natürlich vor allem Samsung haben dieses Jahr definitiv mal wieder ein Alleinstellungsmerkmal wovon sich sie von allen anderen Mitbewerbern ganz deutlich und auf den ersten Blick unterscheiden. Extrem schmale Displayränder über- sowie unter dem Display wodurch sie bei gleicher Gehäusegröße eines jeden anderen Smartphones ein wesentlich größeres Display aufweisen können.

    Hätte mir aber gewünscht das LG auch mit zwei verschieden großen Modellen kommt und mit einem z.B. 5,2″ Modell dann in etwa bei der Gehäusegröße eines iPhone 7 gelandet wären. Das wäre mal was gewesen :)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt