Folge uns

Android

Maru: Android / Linux für den Desktop jetzt für das Nexus 5 verfügbar

Veröffentlicht

am

Im Februar war Maru erstmals richtig bekannt geworden, dieses Android-System bringt Linux auf den PC. Jetzt kann man Maru zumindest für das erste Smartphone herunterladen, zum Zeitpunkt des Artikels nur für das Nexus 5 von Google und LG. Maru ist erneut der bekannte Ansatz, dass man temporär ein Desktop-Betriebssystem auf einem PC nutzen kann und dafür nur das mitgeführte Smartphone per Kabel verbinden muss. In diesen Tagen hat Maru die Beta verlassen, teilten die Entwickler mit.

Nicht Android selbst läuft dann auf dem PC, sondern es wird parallel ein Debian gestartet und man kann dank des verbundenen Smartphone daher ein vollwertiges Linux ohne zusätzlichen Computer benutzen. Für temporäre Arbeitsplätze sicherlich eine gute Idee, für den Massenmarkt vermutlich wieder untauglich. Wer ein Nexus 5 daheim liegen hat, kann sich Maru von deren GitHub-Channel kostenlos herunterladen.

Später soll Maru Open Source werden, damit andere Entwickler helfen das System auf weitere Geräte zu bringen.

(via Golem)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Esteban Rolltgern

    9. Juni 2016 at 13:33

    Ich würde das gerne für das Shield Tablet sehen, da es sich mit dem separaten Mini HDMI Anschluss auch für längeres Arbeiten eignen würde. Aber das wird wohl Wunschdenken bleiben.

    • Denny Fischer

      9. Juni 2016 at 14:03

      da mache ich dir tatsächlich erst mal keine Hoffnung :O

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt