Folge uns

Android

Mi Note 10 (Pro) vorgestellt: Xiaomi bringt 108 MP Smartphone zu uns nach Europa

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Mi Note 10

Xiaomi hat ein CC9 Pro für Europa umgetauft, jetzt bringen die Chinesen ihr erstes Android-Smartphone mit umfangreicher 108 MP Kamera zu uns in den Handel. Gezeigt wurde das neue Android-Smartphone jetzt in Madrid, wobei die technische Ausstattung bereits seit der Präsentation in China bekannt ist. Falls ihr diese nicht mehr auf dem Schirm hat, holen wir euch gerne ins Thema rein und verraten euch alle wichtigen Details. Sogar das Pro-Modell hat sich schlussendlich als echt herausgestellt, das kostet aber.

  • 6,47″ FHD+ AMOLED-Display mit gebogenen Seiten und Fingerprint
  • Snapdragon 730G, 6 GB RAM, 128 GB Speicher
  • 5260 mAh Akku, 30-Watt-Schnellladen, USB-C
  • 108 MP 1/1.33″ Hauptkamera, F1.69, OIS, 27 MP Fotoauflösung
    8 MP 1/3.6″ Tele (weit), F2.0, OIS, 5x Zoom
    12 MP 1/2.6″ Tele/Portrait (nah), F2.0
    20 MP 1/2.8″ Ultra-Weit, F2.2
    2 – 10 cm Macro, F2.4
    Dual-Blitz mit weichem Licht
  • 32 MP Frontkamera in einer Notch
  • Hi-Res-Audio, NFC, WiFi 5, Bluetooth 5, Klinkenanschluss, IR Blaster

Pro-Modell hat 8 GB RAM und 256 GB Speicher, zudem sind die Kameralinsen achtteilig.

Xiaomi verspricht hervorragende Fotos in allen Lebenslagen. Außerdem gibt es RAW-Fotografie mit der vorinstallierten Kamera-App. In 108 MP wird derweil selten geknipst, die Ausgabe normaler Fotos kombiniert die Pixel 4 zu 1 und gibt in 27 MP aus. Zoom ist bis zu 50x möglich, wobei alles über 5x durch digitale Unterstützung möglich wird. Zumindest im DxOMark konnte das CC9 Pro bereits überzeugen, dort liegt es auf Platz 1 neben dem Huawei Mate 30 Pro.

Hohe Mittelklasse für gutes Geld

Neben der Kamera fällt auch der monströse Akku auf, der für eine Menge an Fotos und Videos reichen dürfte. Xiaomi definiert die Premium-Mittelklasse neu. Jedenfalls für all die, die auf sehr große Displays und extrem umfangreiche Smartphones stehen. 549 Euro kostet das Mi Note 10, noch einmal 100 Euro mehr kostet das etwas bessere Pro-Modell. Xiaomi bietet also keinen Preisschocker, sondern nähert sich größeren Herstellern an.

Xiaomi CC9 Pro Mi Note 10

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge