Folge uns

Android

Moto Maker jetzt verfügbar: Smartphone optisch selbst gestalten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Der noch einzigartige Moto Maker von Motorola ist heute nun auch endlich in Deutschland an den Start gegangen, sodass sich auch hierzulande jeder sein neues Smartphone optisch selbst entwerfen kann. Die wirklich gute Idee ist aber leider noch auf ein einziges Gerät begrenzt, welches bald schon ein ganzes Jahr auf dem Buckel hat. Ich persönlich bin zwar weiterhin mit dem Moto X zufrieden, doch inzwischen gibt es für das Geld sicher schon ein paar bessere Geräte, wie etwa das leistungsfähigere Nexus 5.

Auswählen kann man im Moto Maker die Frontseite, die Rückseite und auch die Akzentfarben (Kamera, Tasten) des Gerätes, woraus sich insgesamt mehr als 4.000 verschiedene Kombinationen anbieten. Die Chance auf ein individuelles bzw. einzigartiges Gerät war noch nie so hoch. Allerdings dauert eine Bestellung eine Weile, die Lieferzeit mit wird derzeit mit mindestens einer Woche angegeben.

Schon bald wird aber sicher der Nachfolger des Moto X kommen, das Moto X+1, welches dann wohl wieder im Moto Maker designt werden kann.

Video zum Moto Maker:

[embedvideo id=“muSvpCakzYc“ website=“youtube“]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.