Folge uns

Android

Moto Z4: 5G und mehr, das steckt im neuen Flaggschiff-Smartphone

Veröffentlicht

am

Motorola Moto Z3 Play

Motorola hatte auf den Verkauf des letzten Moto Z3 in Europa verzichtet, für uns gab es nur das Play-Modell. Wird man sich das beim Moto Z4 wieder ändern? Interessant ausgestattet wird das neue Top-Android-Smartphone jedenfalls sein. Insider versprechen nämlich den neuen Snapdragon 8150, der Nachfolger des 845. Ist bei Motorola zuletzt keine Selbstverständlichkeit gewesen, das Z3 hatte auch noch einen älteren SoC verbaut und nicht den allerneusten 845.

Wie dem auch sei, unter der Haube des Z4 steckt dann wohl der neue Flaggschiff-SoC mit Tri-Cluster. Also drei unterschiedlichen Paarungen aus Prozessorkernen, um Effizienz und Leistung weiter zu optimieren. Je nach Bedarf. Im Prototyp stecken übrigens nur 4 GB RAM und 32 GB Speicher, aber das finale Modell sollte dann schon mehr bieten können. Des Weiteren soll 5G unterstützt werden, der Fingerabdrucksensor könnte ins Display integriert sein.

Motorola bleibt dabei, auch das Moto Z4 wird die Moto Mods unterstützen. Daher wird das neue Modell nicht größer oder kleiner wie seine Vorgänger. Stellt sich nur die Frage, wie viel Display da reinpasst. Mit Notch oder ohne? Motorola sind die Möglichkeiten beim Design begrenzt.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt