Folge uns

Android

Motorola streicht ein paar Geräte-Serien, dafür gibt’s mehr G7-Modelle

Veröffentlicht

am

Moto G7 Leak

Motorolas Portfolio wurde in den vergangenen Jahren schon sehr undurchsichtig. Die Lenovo-Tochter hatte immer mehr Geräte-Serien mit kaum unterschiedlicher Hardware vorgestellt – jetzt gibt es die Rückabwicklung. Wiedermal weiß unser Evan Blass etwas mehr, berichtet über die zukünftige Strategie der einst amerikanischen Smartphone-Marke. Gestrichen werden die Serien Moto C, M und X. In Europa gab es zuletzt nicht mal mehr das Z-Flaggschiff zu kaufen.

Bis zu vier neue Moto G7

Dafür wird die ehrwürdige G-Serie wieder größer, vier Modelle will Motorola demnächst vorstellen. Neben dem Standard-Modell, dem Motorola Moto G7, wird es wieder ein günstigeres Play-Modell geben, ein größeres Plus-Modell und ein wahrscheinlich noch besser ausgestattetes Power-Modell. Kein Android One, davon ist auszugehen. Ich hoffe ja auf ein Gerät mit Snapdragon 710, guter Kamera und großzügigem Akku. Zu viel verlangt? Ich will Motorola noch nicht endgültig abschreiben.

Moto G7 Bilder und Video: Mini-Notch, ansonsten nicht viel neues

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Jürgen Eckert

    7. Oktober 2018 at 15:24

    Die Hersteller übertreiben es. Immer mehr Geräte, kürzere Intervalle, größere Displays … total unübersichtlich. Das verwirrt den Käufer eher als daß es ihm hilft, zumal es häufig bezüglich Ausstattung nur minimale Unterschide gibt

    • Denny Fischer

      8. Oktober 2018 at 07:15

      Huawei zeigt, dass es nicht verwirrt. An jeder Ecke gibt es irgendwo ein Modell, das dann jemand kauft.

  2. Andreas Eckart

    7. Oktober 2018 at 18:55

    Wenn Lenovo die Moto Z Serie nicht weiter produzieren sollte, ist dieser Hersteller dann leider auch uninteressant, aber: andere Mütter haben auch schöne Töchter.

    • Denny Fischer

      8. Oktober 2018 at 07:15

      Tun sie, nur kommt das Force-Modell nicht nach Deutschland. Erklärungen dazu sind eher immer fadenscheinig.

  3. Thomas Töpfer

    8. Oktober 2018 at 09:44

    Einerseits freue ich mich das es auch ein G7 Power Modell geben soll (werde dann wohl vom G5s auf das Gerät umsteigen wennes passt) aber ich finde es schade das zum Beispiel die X Reihe und C Reihe einfach weggeblasen wird…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt