Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Neffos X1 und X1 Max sind Smartphones von TP-Link für uns

TP-Link ist nun nicht mehr für seine WLAN-Produkte bekannt, denn mit Neffos bringt der Hersteller aus China nun auch eigene Android-Smartphones an den Start. Wenn eine chinesische Marke etwas auf sich hält, dann müssen auch Android-Smartphones an den Start gebracht werden, TP-Link hat zur IFA in Berlin nun das Neffos X1 und X1 Max präsentiert. Günstig sind die Geräte allemal, nur 199 Euro verlangt man für das kleinere Modell, 249 Euro für das Max.

Beide Geräte sind zwar nicht die ersten Android-Smartphones von TP-Link, allerdings die ersten Geräte der neuen Marke Neffos für unsere Region. Die Pressemitteilung ist allerdings etwas spärlich ausgefallen, viel Blabla und wenig Fakten. Wir wissen aktuell, dass das Neffos X1 einen Helio P10-Prozessor besitzt, wie auch das X1 Max, zudem haben beide Geräte einen Fingerabdrucksensor, ein quasi gleiches Gehäuse und eine 13 MP PDAF Kamera an der Rückseite.

Neffos X1 X1 Max

Im vierten Quartal sollen beide Geräte erhältlich sein, teilte TP-Link mit einer Pressemitteilung mit. UPDATE: Jetzt sind weitere Infos da, das kleine Gerät hat ein 5″ HD-Display, das größere Gerät kommt mit 5,5″ 1080p-Display daher. Beide verfügen über Dual-SIM und leider über zu kleine Akkus mit 2250 bzw. 3000 mAh. Im X1 gibt es 2/3 GB RAM und 16/32 GB Datenspeicher, im X1 Max gibt es 3/4 GB RAM und 32/64 GB Datenspeicher.

2016-09-01 16_40_02