In das noch junge Android 11 hat Google einen Verlauf für unsere Benachrichtigungen integriert. Diese Funktion zeigt uns im Detail, welche Benachrichtigungen wir in den letzten Stunden erhalten haben, auch der Inhalt der Benachrichtigungen ist zumindest zum Teil sichtbar. Schiebt man doch mal eine Benachrichtigung zu schnell weg, kann man über diese neue Systemeinstellung schnell nachschauen, was man da wohl versehentlich „löschte“.

Android 11 informiert detaillierter über Benachrichtigungen

Bislang musste man für so eine Funktion auf Apps diverser Drittanbieter setzen, mit dem neuen Android 11 ist ein Benachrichtigungsverlauf direkt ins System integriert. Ganz oben seht ihr die neusten Benachrichtigungen, etwas weiter unten eine Auflistung aller Benachrichtigungen der letzten 24 Stunden. Damit kann man natürlich auch gut analysieren, welche App vielleicht etwas zu sehr nervt.

Zu finden unter Systemeinstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Benachrichtigungen > Benachrichtigungsverlauf.

Android 11 mit einigen Neuerungen ist da: Die Updates starten, zuerst für Google Pixel

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Schönes feature.

    Ich hätte noch gerne die zurückstellen Funktion aus Gmail für Benachrichtigungen, am besten noch ortsgebunden :-)

  2. >Bislang musste man für so eine Funktion auf Apps diverser Drittanbieter setzen…

    Nö, mein Lieber. War schon mal direkt in Android integriert. Als Widget.

  3. Nein, in Android 10 werden nur die Apps aufgelistet, die zuletzt Benachrichtigungen gesendet haben, aber der „Benachrichtigungsverlauf“ fehlt. Ich habe noch Android 10 auf meinem Pixel 2 (P5 ist bestellt), da ich das Upgrade auf einem bestimmten Grund bisher noch nicht durchgeführt habe.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.