Nokia 8: Günstiger als das Huawei P10

Nokia 8

In dieser Woche wurde das Nokia 8 vorgestellt, jetzt gibt es den deutschen Preis und mehr Details zum Marktstart. Nokia hat sein erstes Flaggschiff-Smartphone präsentiert, zumindest das Datenblatt kann überzeugen. Nun hat Nokia auch einen Preis genannt, der mit 579 Euro doch noch ganz gut im Rahmen liegt. Zumindest beim Vergleich der UVP, denn sogar das Huawei P10 war etwas teurer. Demnächst sollte das Nokia 8 bei MediaMarkt, Saturn und anderen Händlern auftauchen.

Nokia 8 bietet Hardware aus dem obersten Regal

Ein Highlight des neuen Nokia 8 ist natürlich die verbaute 13 MP Dualkamera (f/2.0, RGB mit OIS + s/w). Für 579 Euro gibt es einen Snapdragon 835-Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB Datenspeicher (erweiterbar), ein 5,3″ QHD Display mit Gorilla Glass 5, einen 3090 mAh Akku mit Quick Charge 3.0, Dual SIM (optionales Modell), USB Typ C Gen 3.1 und Stock-Android 7.1.1 mit angekündigtem 8er Update.

  • heike1975

    Klingt bis jetzt nach meinem nächsten Handy. Dual SIM ist Pflicht.

  • Brock

    sehe ich das richtig, dass da sensortasten am unteren ende sind? Das wäre ja mal ein absolutes nogo für mich…
    Abgesehen davon finde ich die Balken oben und besonders unten viel zu groß, da würde ich mich doch eher (leider) am S8 bzw jetzt am V30 orientieren, dass macht deutlich mehr her, sowohl optisch (kleine Ränder) als auch technisch (OLED FTW)
    Abgesehen von diesen „Kleinigkeiten“ (nein, es sind nicht wirklich Kleinigkeiten für mich), finde ich es „ok“, aber leider auch nicht mehr als das… Schade, als alter Nokia Fanboy hatte ich schon ein wenig mehr erwartet…

    • die wollen halt ihre Preise unten halten, da ist das schwer mit Samsung und Co mitzuhalten. Was ohnehin kaum jemand kann, da die meisten keine eigenen Displays haben. HTC leidet darunter ja auch. Und ja, die Tasten sind unterhalb des Displays.

    • Nico Nenene

      Was findest du denn schlecht an den Sensortasten unten ? Finde das eigentlich ganz gut, zum einen hat man mehr Display, einen gut zu bedienbaren Fingerprintscanner und dazu ist da nicht unnötig freie Fläche.

      • Brock

        Gerade durch die Tasten hat man weniger Display, der Finger Sensor ist auf der Rückseite auch gut genug positioniert und daher hat man ein größeres Gehäuse. Schau dir das LG V30 an, vorne kaum Balken und somit mehr Display und keine Platz Verschwendung. Tasten im Display sind eigentlich schon seit langem Android Standard (außer bei Samsung, aber die haben es endlich begriffen) und mit Root kann man die Tasten sogar noch weiter mit anderen Buttons und Funktionen ergänzen. Und wenn man mal die volle Fläche braucht, wie zb bei Spielen oder Filmen usw, blenden sich die Tasten aus und du nutzt die gesamte Display Fläche. Außerdem können solche sensor Tasten oder auch der mechanische Knopf in der Mitte kaputt gehen, daher spricht eigentlich nichts für Tasten im Gehäuse.

        • Mark-Ingo Thielgen

          Figerabdrucksensoren auf der Geräterückseite sind ergonomischer Bullshit. Zum einen muss man immer nach dem Sensor tasten und trifft dabei viel zu oft das Objektiv, zum Anderen ist das entsprechende Gerät praktisch für keine einzige KFZ- oder Fahrradhalterung geeignet.

          Nicht ganz umsonst haben iPhones bis heute den Touch Button unten (Apple hält zudem mehrere Patente für die Fingerabdruckerkennung durch das Display hindurch…) und haben die Smartphones von Sony (ebenfalls ein Unternehmen, das sich Gedanken über sinnvolle Bedienbarkeit ihrer Geräte macht) diese Tasten an der Gerätelängsseite.

        • Das ist aber nicht auf andere Hersteller übertragbar, HTC und Co bauen keine eigenen Displays, für die ist es schwierig überhaupt solche Geräte zu entwickeln, wie es LG und Samsung derzeit hinbekommen. Mit dem Sensor hat das wenig zu tun.

    • Wolfgang D.

      „sensortasten am unteren ende sind? Das wäre ja mal ein absolutes nogo für mich.“
      Fingerscanner auf der Rückseite ist für Smombies.

      Andere Leute haben ihr Gerät in der PKW-Halterung oder neben der Tastatur auf dem Schreibtisch liegen und wollen es nicht jedesmal in die Hand nehmen. Das nervt mich beim LG G6 (oder meinem Chinaphone) jedesmal. Und nein, wachklopfen+PIN Eingabe ist nicht dasselbe.

  • Guido Dombrowski

    Werde mir dass Smartphone bei Saturn besorgen.
    Ist übrigens schon gelistet!
    Sicherlich n OLED Panel wäre Zeitgemäßer und besser gewesen.
    Dennoch muss ich sagen, nicht unbedingt!

    • vielleicht ist das verbaute Panel ja halbwegs zu gebrauchen :O